NEUER GLÜCKSPIEL-STAATSVERTRAG

Nichts geht mehr – vielen Spielhallen droht das Aus

Eine neue Regelung des Bundes hat große Auswirkungen auf Spielotheken. Für Neubrandenburg bedeutet dass das Aus für zahlreiche Anbieter und der Stadt entgeht die Vergnügungssteuer.
Aus 16 mach 4. Langfristig dürfen nur noch vier Spielhallen in Neubrandenburg aufmachen.
Aus 16 mach 4. Langfristig dürfen nur noch vier Spielhallen in Neubrandenburg aufmachen. Rolf Vennenbernd
Neubrandenburg ·

Wer Lust hat zu zocken, findet eigentlich genug Möglichkeiten. In Neubrandenburg gibt es bislang 16 Spielhallen, für Altentreptow lassen sich zwei Einträge in Branchenbüchern finden. Das wird durch eine neue Regelung geändert. In der Kreisstadt dürfen seit dem 1. Juli nur noch vier weiterhin öffnen. Grund dafür ist der neue Glücksspielstaatsvertrag. Dieser gilt seit...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (3)

Sind sowieso nur Geldwaschanlagen und Nutznießer von Spielsüchtigen.

sind überflüssig wie ein Kropf.

Das ist aber Antisemitismus!