DIEBSTAHL

Ortungs-App führt zu Handtaschendieb

Er stahl in Neubrandenburg eine Handtasche und wurde dank moderner Technik dingfest gemacht. Die Polizei fand bei dem Pasewalker aber noch mehr.
Mirko Hertrich Mirko Hertrich
Die Polizei konnte den Mann dingfest machen.
Die Polizei konnte den Mann dingfest machen. Nordkurier
Neubrandenburg.

Durch eine Ortungs-App hat die Polizei nach einem Handtaschendiebstahl einen Tatverdächtigen dingfest machen können. Eine Frau zeigte am Dienstagabend bei der Polizei an, dass ein unbekannter Täter in der Johannesstraße in Neubrandenburg die Scheibe ihres Pkw eingeschlagen und ihre Handtasche entwendet hat, wie die Polizei mitteilte. In der Handtasche waren zehn Euro Bargeld, persönliche Dokumente und ein Mobiltelefon.

Keine zwei Stunden später meldete sich der Ehemann des Opfers bei der Polizei und teilte mit, dass er das Handy seiner Frau durch eine sogenannte Ortungs-App am Bahnhof Sponholz lokalisiert und er dort einen Tatverdächtigen gestellt hat, der mit einem Fahrrad unterwegs war. Die alarmierten Beamten konnten den Tatverdächtigen daraufhin wenig später in Gewahrsam nehmen.

Polizei fand beim Täter auch ein geklautes E-Bike

Bei dem geständigen Täter handelt es sich um einen 34-jährigen Mann aus Pasewalk. Das entwendete Mobiltelefon konnte bei ihm sichergestellt werden. Portemonnaie und die Handtasche wurden wenig später auf einem Sperrmüllhaufen gefunden, wo der mutmaßliche Täter sie entsorgt hatte.

Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurden geringe Mengen Betäubungsmittel und Einbruchswerkzeuge aufgefunden. Des Weiteren fuhr der Mann ein geklautes E-Bike. Aufgrund der Codierung gelang es der Polizei, die Besitzerin ausfindig zu machen. Sie gab an, dass ihr das Fahrrad am Dienstag am Neubrandenburger Bahnhof entwendet wurde, sie aber noch keine Anzeige erstattet hatte. Das E-Bike hat einen Wert von 1400 Euro.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 34-jährige Deutsche auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage