Etwas Süßes vielleicht? Osterhase und Oldtimer lockten auf den Marktplatz in Neubrandenburg.
Etwas Süßes vielleicht? Osterhase und Oldtimer lockten auf den Marktplatz in Neubrandenburg. Tim Prahle
Die Eventagentur „Zwergenfeier” aus Altentreptow hatte eine ganze Bandbreite an alten Fahrzeugen bereitgestellt.
Die Eventagentur „Zwergenfeier” aus Altentreptow hatte eine ganze Bandbreite an alten Fahrzeugen bereitgestellt. Tim Prahle
Im Mittelpunkt: Der Trabant.
Im Mittelpunkt: Der Trabant. Tim Prahle
Die motorisierte Kutsche führte ganz an die Anfänge der Automobil-Geschichte zurück.
Die motorisierte Kutsche führte ganz an die Anfänge der Automobil-Geschichte zurück. Tim Prahle
Auch alte Mopeds erfreuten sich großem Interesse.
Auch alte Mopeds erfreuten sich großem Interesse. Tim Prahle
Auch ein Oldtimer des Herstellers MG war dabei.
Auch ein Oldtimer des Herstellers MG war dabei. Tim Prahle
Die „Ente” von Citroën durfte nicht fehlen.
Die „Ente” von Citroën durfte nicht fehlen. Tim Prahle
Der grüne Cadillac war ein besonderer Blickfänger.
Der grüne Cadillac war ein besonderer Blickfänger. Tim Prahle
Opel-Gründer Adam-Opel alias Bernd Blumhagen hatte einige interessante Fakten zur Auto-Geschichte im Gepäck.
Opel-Gründer Adam-Opel alias Bernd Blumhagen hatte einige interessante Fakten zur Auto-Geschichte im Gepäck. Tim Prahle
Insgesamt wurden am Verkaufsoffene Sonntag im Marktplatzcenter mehr als ein Dutzend alte Fahrzeuge zwischen HKB und Marien Car
Insgesamt wurden am Verkaufsoffene Sonntag im Marktplatzcenter mehr als ein Dutzend alte Fahrzeuge zwischen HKB und Marien Carrée gezeigt. Tim Prahle
Auto-Galerie

Osterhase und Oldtimer locken auf den Marktplatz

Schicke Oldtimer von Ente, Cadillac, Trabi bis zum Bully zeigten sich auf dem Neubrandenburger Marktplatz. Sogar Adam Opel und der Osterhase waren da.
Neubrandenburg

Diese Ausstellung lässt die Herzen von Autofans höher schlagen. Mehr als ein Dutzend Oldtimer hat die Eventagentur „Zwergenfeier” aus Altentreptow auf dem Marktplatz ausgestellt. Cadillac, „Gazelle”, „Ente” und natürlich Trabant und Wartburg erweisen sich als wahre Blickfänger am Verkaufsoffenen Sonntag im Marktplatz Center.

Opel-Gründer und Osterhase am Start

„Gerade an der motorisierten Kutsche und dem VW Bully bleiben aber auch viele stehen”, sagte Bernd Blumhagen. Er war an diesem Tag weder als Martin Kotelmann noch als Fritz Reuter unterwegs, sondern mimte den Gründer Adam Opel. Der soll von Autos gar nicht so viel gehalten haben, verrät Bernd Blumhagen. Erst Nähmaschinen, dann Fahrräder waren die Passion des Rüsselsheimer Unternehmers.

Zu den Ende des 19. Jahrhunderts langsam aufkommenden Autos soll Adam Opel mal gesagt haben: „Aus diesem Stinkkasten wird nie mehr werden als ein Spielzeug für Millionäre, die nicht wissen, wie sie ihr Geld wegwerfen sollen!”, meint Bernd Blumhagen. „Bei den Spritpreisen von heute ist das schon fast wieder aktuell”, fügt er augenzwinkernd an.

Wen die Oldtimer nicht zum Stoppen verleiten, der wird spätestens beim Osterhasen anhalten. Der verteilt nicht nur an die Jüngsten kleine Naschereien vor dem Marktplatz Center. Die Veranstaltung läuft noch bis 18 Uhr.

Mehr lesen: Innenminister Pegel fährt mit Oldtimer und AfD-Chauffeur vor

zur Homepage