IDEE VOM OBERBÜRGERMEISTER

Parken kostenlos während Bauarbeiten in Innenstadt

Der Oberbürgermeister macht trotz eines strengen Sparplans den Stadtvertretern einen Vorschlag, der immerhin 10 000 Euro kosten soll. Autofahrer hingegen könnten davon profitieren.
Der Parkplatz Stargarder Tor am nördlichen Ende der Neustrelitzer Straße. Im Rathaus überlegen die Verantwortlichen, das Gelände eine Weile den Autofahrern kostenlos zur Verfügung zu stellen. 
Der Parkplatz Stargarder Tor am nördlichen Ende der Neustrelitzer Straße. Im Rathaus überlegen die Verantwortlichen, das Gelände eine Weile den Autofahrern kostenlos zur Verfügung zu stellen. Thomas Beigang
Neubrandenburg.

Kostenloses Parken auf dem Parkplatz „Am Stargarder Tor” – dies hat Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt (parteilos) für die Zeit vorgeschlagen, wenn ab Frühjahr in der Neubrandenburger Innenstadt die Sanierung der Stargarder Straße weitergeht. Dann bleibt den Planungen zufolge als einzige Ein- und Ausfahrt für die Innenstadt die Große Wollweberstraße übrig. Um einem Verkehrschaos in der City vorzubeugen, will das Rathaus mit zahlreichen Hinweisschildern rechtzeitig dafür werben, die Neubrandenburger Innenstadt nicht zu befahren und dafür besser einen der Parkplätze außerhalb des Ringes zu nutzen.

Damit aber nicht genug. Oberbürgermeister Witt hat jetzt den Stadtvertretern einen Vorschlag unterbreitet, den die in ihren Parteien diskutieren sollen. Nämlich, so der Verwaltungschef, ob es der politische Wille der Stadtvertreter sein könne, für die Dauer der Bauarbeiten den großen Parkplatz „Am Stargarder Tor“, unter Neubrandenburgern besser bekannt als „Divi-Parkplatz“, allen parkenden Autofahrern kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Was den Autofahrern zugute kommen könnte, die hier am nördlichen Ende der Neustrelitzer Straße ihre Autos abstellen, schadet dafür den kommunalen Finanzen. Denn, wie Witt wissen ließ, klimpern allein von diesem Parkplatz für die wahrscheinliche Dauer der Bauarbeiten rund 10 000 Euro Gebühren in die Stadtkasse. Geld, auf das die sich an ein strenges Sparkonzept haltende Stadt Neubrandenburg eigentlich nicht verzichten kann.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Nur weil sich ein PKW Fahrer mit seinem Arsch mal bewegen muss bekommt er ein Geschenk von der Stadt. Bekommen die mit den Bus fahren dann auch den Fahrschein erstattete. Und mal ganz von allen die zu Fuß oder mit dem Rad fahren. Also warum sollen die bevorzugt werden die den meisten Dreck verursachen.