IN NEUBRANDENBURG

Polizei sichert Bandidos-Geburtstag und Demo

Insgesamt 35 Beamte waren bei einem Bandidos-Geburtstag und der „Human Parade” in Neubrandenburg im Einsatz. Die Polizei sicherte beide Veranstaltungen ab.
Nordkurier Nordkurier
Die „Human Parade” zog durch Neubrandenburg.
Die „Human Parade” zog durch Neubrandenburg. Mirko Hertrich
Neubrandenburg.

Am Samstag waren 35 Beamte des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg und der Bereitschaftspolizei Mecklenburg-Vorpommern im Einsatz. Die Polizisten sicherten zwei Veranstaltungen in Neubrandenburg ab.

Zum einen gab es eine angemeldete Versammlung mit Aufzug unter dem Motto „Karneval der Vereine”. Die sogenannte „Human Parade” hatte gegen 13.30 Uhr mit ihrem Aufzug auf dem Marktplatz begonnen.

Polizei sieht positive Bilanz

Etwa 50 Teilnehmer sind dabei laut Polizei über die Turmstraße zur Pferdemarktkreuzung, Demminer Straße bis zur Kranichkreuzung und durch die Stadtviertel Vogelviertel, Reitbahnweg sowie Rostocker Viertel zum Strandbad Broda gegangen. Hier wurde die Versammlung um 16.30 Uhr friedlich und ohne Vorkommnisse beendet.

Weitere Informationen zur „Human Parade” am Samstag finden Sie hier.

Darüber hinaus waren die Polizeibeamten im Einsatz, da es am Nachmittag einen Rocker-Geburtstag im Vereinshaus der Bandidos in der Warliner Straße gegeben hat. Die Beamten waren zur Absicherung des Veranstaltungsortes vor Ort. Auch der Geburtstag ist friedlich verlaufen und es ist zu keinen besonderen Vorkommnissen gekommen, teilte die Polizei mit.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (4)

Donnerwetter, da hatte doch fast jeder " Teilnehmer" dieser Humanparadings seinen eigenen Aufpasser.
Die Wege dieser Gang, sind auch schon ausgetreten.
Herr Caffier, die Motorradvereine in , ich glaube Kittendorf ,mussten für diese Sonderbegleitung bezahlen , diese Humanos auch? Was ist übrigens mit der Modeboutique unweit des Marktplatzes? Bin nicht auf dem laufenden.

dein Hirn ist irgendwann im 1000jährigen Reich stehengeblieben. Vom Hier und Jetzt kriegt dein leergekärcherter Nazischädel eh nix mit.

Ein Tipp: ich würde dir empfehlen deine ehemalige Schule zu verklagen, die hätten dich die zweite Klasse ruhig fertig machen lassen können!

hallo