Unsere Themenseiten

Einschusslöcher in Gartenlaube

:

Polizei stellt Waffen in Burg Stargard sicher

An dieser Gartenlaube in Neubrandenburg wurden Einschusslöcher entdeckt.
An dieser Gartenlaube in Neubrandenburg wurden Einschusslöcher entdeckt.
Felix Gadewolz

Schüsse in der Idylle: Die alarmierte Polizei nahm einen 39-jährigen Sportschützen fest. Die Vorwürfe gegen ihn müssen noch überprüft werden.

Bei einem Einsatz in Burg Stargard hat die Polizei die Waffen eines Sportschützen beschlagnahmt. Die Beamten waren am Sonntag in eine Kleingartenanlage ausgerückt, weil Zeugen von Schüssen berichtet hatten, wie die Polizei mitteilte.

Vor Ort fanden die Polizisten auf dem Grundstück eines 39-Jährigen gezündete Böller und in der Kleingartenanlage Patronenhülsen. Ein anderer Mann machte sie auf Einschusslöcher an seiner Laube aufmerksam. Der 39-jährige Mann sei Sportschütze und besitze legal mehrere Waffen.

Sie wurden sichergestellt. Es sei noch unklar, ob der Mann für die Einschüsse verantwortlich sei, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Es würden Abgleiche gemacht, um das zu ermitteln.