Sexualdelikt

Polizeieinsatz wegen Vergewaltigung in Friedland

Ein mutmaßliches Sexualdelikt hat in Friedland am Donnerstag einen Polizei- und Rettungseinsatz ausgelöst. Ein Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen.
Kriminalbeamte sicherten in den Morgenstunden in Friedland Spuren.
Kriminalbeamte sicherten in den Morgenstunden in Friedland Spuren. Felix Gadewolz
Friedland

Zu einer Vergewaltigung soll es am frühen Donnerstagmorgen in Friedland gekommen sein. Um 6 Uhr sind die Beamten wegen des Vorwurfs alarmiert worden. Das bestätigt das Polizeipräsidium Neubrandenburg auf Nordkurier-Anfrage.

Deutscher festgenommen

Man ermittle jedoch ausdrücklich nicht wegen des Verdachts der Vergewaltigung, sondern wegen des Verdachts eines Sexualdelikts. Das Opfer kam verletzt ins Klinikum nach Neubrandenburg. Um die Frau zu schützen, gibt die Polizei keine weiteren Infos zu ihr heraus, erklärte die Polizeisprecherin. Ein Tatverdächtiger sei indes vorläufig festgenommen, führt die Polizei aus. Dabei handele es sich um einen 27-jährigen Deutschen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Friedland

zur Homepage