:

Problemviertel singt gegen sein Image

Freude pur: Voller Stolz präsentieren Joel Ilchmann, Jürgen Quast und Sebastian Zaddach (von links) ihre Schallplatte mit dem Video zu ihrem Lied.
Freude pur: Voller Stolz präsentieren Joel Ilchmann, Jürgen Quast und Sebastian Zaddach (von links) ihre Schallplatte mit dem Video zu ihrem Lied.
Robert Stoll

Der negative Ruf eilt dem Datzeberg voraus. Plattenbauten und eine hohe Arbeitslosenquote sind bei vielen Menschen die ersten Gedanken über den Stadtteil. Dass das Viertel mehr zu bieten hat, zeigt ein Anwohner-Chor.

Jürgen Quast hätte nie gedacht sich einmal auf einer Leinwand zu sehen. Doch nun war es so weit. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, zeigt er sich bescheiden. Er ist seit rund zwei Jahren Mitglied im Chor „schall.platte“ und einer der Hauptprotagonisten im Film. Der Videodreh war für ihn Neuland. „Es war interessant“ sagt er. Zusammen mit den anderen Sänger hat er gerade das erste Mal das eigens produzierte Video zu ihrem Song „Wir machen das klar“ gesehen.

Jürgen Quast hofft, dass das Video das Image des Problemviertels verbessert. Eine hohe Arbeitslosigkeit und Armut prägen den sozialen Brennpunkt. „Es ist eine gute Sache für uns hier auf dem Datzeberg“, sagt er. Nicht alles sei so schlecht, wie es immer dargestellt wird.

So sieht es auch Joel Ilchmann. Er ist Chorleiter und Klavierspieler der Gruppe. Zur Imageaufpolierung des Viertels soll der Videoclip im Internet veröffentlicht werden. „Wir erhoffen uns dadurch eine größere Reichweite“, erklärt der 29-Jährige.

Den Text ausgedacht hat sich Sebastian Zaddach. „Ich finde das Original von Jan Delay einfach geil“, sagt er. Der Dirigent schrieb den Song um und passte ihn an den Datzeberg an. So lautet eine Textzeile: Wir mögen unseren Datzeberg, die Aussicht ist bemerkenswert. Zudem fordert der Chor die Menschen in seinem Song auf, nicht alles negativ zu sehen, sondern aktiv zu werden und zum Beispiel zum Chor zu kommen.

WIR MACHEN DAS KLAR - Die schall.platte - Der Chor vom Datzeberg from Poly Lux on Vimeo.