Schwer verletzt
Autofahrerin erfasst Radfahrer in Neubrandenburg

Der Unfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde, ereignete sich am Montagmittag auf der Wilhelm-Külz-Straße.
Der Unfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde, ereignete sich am Montagmittag auf der Wilhelm-Külz-Straße.
Felix Gadewolz

Eine Autofahrerin hat in Neubrandenburg offenbar einen Radfahrer übersehen und mit ihrem Wagen erfasst. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Bei einem Unfall in der Südstadt von Neubrandenburg ist am Montagmittag ein Radfahrer von einem Auto erfasst worden. Der 62-Jährige erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Nach bisherigem Erkenntnisstand bog eine 46-jährige Autofahrerin aus einer Ausfahrt auf die Wilhelm-Külz-Straße ein und erfasste dabei den von links kommenden Radfahrer, der in Richtung Katharinenviertel unterwegs war. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Neubrandenburger Klinikum gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Kommentare (1)

... die in einen Unfall verwickelt sind, werden bei einem öffentlichen Foto jegliche Informationen am Fahrzeug - die Firma, Organisation oder Logo zuordnend sind - unkenntlich.