POLIZEI

Raser nach Schreckensfahrt im Neubrandenburger Kulturpark gestoppt

Ein junger Autofahrer ist auf halsbrecherische Weise durch den Kulturpark gerast und hat etliche Passanten gefährdet. Sicherheitsdienst und Polizei konnten ihn stoppen.
Die Polizei kümmerte sich um den jungen Raser, der im Neubrandenburger Kulturpark Passanten gefährdete und mehrere B
Die Polizei kümmerte sich um den jungen Raser, der im Neubrandenburger Kulturpark Passanten gefährdete und mehrere Bäume umfuhr. Sein Auto wurde schwer beschädigt. Tim Prahle
Neubrandenburg.

Ein junger Mann hat am Neujahrs-Nachmittag Besucher im Neubrandenburger Kulturpark in Angst und Schrecken versetzt. Der Fahrer eines Mercedes E-Klasse mit Neubrandenburger Kennzeichen drehte nach ersten Zeugenaussagen mit seinem Auto erst ein paar Runden im Kreisverkehr hinter der Stadthalle, um dann schlingernd Richtung Neustrelitzer Straße zu fahren.

Mann trat bei Festnahme noch aggressiv auf

Dabei kam er direkt hinter dem Kreisverkehr von der Fahrbahn ab und gefährdete mehrere Fußgänger, indem er zeitweise auf den Bürgersteig und gefährlich dicht an sie heran fuhr. Außerdem riss er mehrere Bäume mit. Trotz gebrochener Achse versuchte er, mit dem Fahrzeug weiterzufahren und schlingerte mehrfach gefährlich in den Gegenverkehr.

An der Gabelung zur Lessingstraße kam er schließlich zum Stehen, weil das Auto nicht mehr fahrfähig war. Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdiensts waren die Ersten an dem Auto. Kurz darauf kümmerte sich auch die herbeigerufene Polizei um den unverletzten, vor allem aber noch aggressiv auftretenden jungen Fahrer.

+++ Update: Alkohol-Test positiv +++

Auf Nordkurier-Nachfrage hat die Polizei am Nachmittag erste Einzelheiten zu dem Fall genannt: Demnach hatte der Unfallfahrer 1,9 Promille Alkohol im Atem. Ob er auf weitere Drogen-Tests positiv ansprach, konnte die Polizei zunächst noch nicht sagen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von run 6000 Euro Ersten Erkenntnissen zufolge handele es sich bei dem Mann um einen Deutschen.

Hinweis: Wir haben die Kommentar-Funktion unter diesem Artikel wegen fortwährenden Missbrauchs deaktiviert. 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage