FEUERWEHREINSATZ

Regenguss setzt Straße in Friedland unter Wasser

In Friedland ist ein heftiger Gewitterguss heruntergekommen, die Abflüsse der Pasewalker Straße waren damit überfordert.
Die Pasewalker Straße in Friedland wurde am Montag vorübergehend zur „Wasserstraße”.
Die Pasewalker Straße in Friedland wurde am Montag vorübergehend zur „Wasserstraße”. Gabriel Kords
Friedland ·

Vereinzelte Gewitter mit Starkregen haben am Montag in der Region um Neubrandenburg herum für Schäden und Feuerwehreinsätze gesorgt. Während Neubrandenburg selbst verschont blieb, kam es zum Beispiel in Friedland zu heftigen Gewittergüssen.

Lesen Sie auch: Gewitter mit Starkregen entlädt sich über MV

In der Pasewalker Straße nahe des Kreisverkehrs konnten die Gullis das Wasser nicht mehr aufnehmen, so dass die Straße zeitweise komplett unter Wasser stand. An der Stelle in der Nähe eines Discounters kommt es nach Augenzeugenangaben bei stärkerem Regen häufiger zu Überflutungen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Friedland

zur Homepage

Kommentare (3)

Wie wird man diesen Sommer nennen? Heißester Sommer seit letzten Frühling? Verregneten Sommer? Klimawandel-Sommer? Jahrhundert-Sommer mit Regen und Sonne, nachts viel Dunkelheit?

Es gibt keinen Klimawandel für Sie.
Ist doch schön.
Als Politnase ist sowieso jedes zweite Wort infrage zu stellen.

Wenn ich mir den Fußweg so ansehe, ist die Schachtung von 71/72. Dass bei der Deformation überhaupt noch was fliesst ist ein Wunder. Vllt. mal 5 Euro investieren.