Wer sind wir? Wer wollen wir sein? Antworten darauf werden am Dienstagabend im Kino Latücht in Neubrandenburg gesucht.
Wer sind wir? Wer wollen wir sein? Antworten darauf werden am Dienstagabend im Kino Latücht in Neubrandenburg gesucht. Jens Kalaene
Diskussion im Kino Latücht

Reichen Bibel und Grundgesetz für eine Leitkultur?

Vor Kurzem stellte Innenminister Thomas de Maizière zehn Thesen für eine deutsche Leitkultur vor. Die Reaktionen waren gemischt. Nun wird diese Debatte erneut aufgegriffen, diesmal in Neubrandenburg.
Neubrandenburg

Was ist eine deutsche Leitkultur? Welche Grundsätze sind in diesem Land so allgemeingültig, dass sie dafür herangezogen werden können? Diese Fragen bewegten in den vergangenen Monaten viele Menschen.

In Neubrandenburg wird am Dienstagabend versucht, eine Antwort darauf zu finden. Im Kino Latücht in Neubrandenburg lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zu einer Diskussionsrunde ein. Der Titel: Bibel und Grundgesetz – genug Leitkultur für das 21. Jahrhundert?” Dr. Wolfgang Huber, Bischof und Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland a.D., Karin Schubert, Justizministerin und -senatorin a. D. und Silvio Witt, Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg nehmen an der Debatte teil. Los geht es um 19 Uhr, Große Krauthöferstraße 16 in Neubrandenburg.

„Die Frage nach dem 'Wer sind wir? Und wer wollen wir sein?' ist neuerlich wieder in den Blickpunkt gerückt. Nicht zuletzt durch Integrationsbemühungen oder eben durch Abwehrreflexe gegen Zuwanderung. Innenminister Thomas de Maizière hat deswegen zehn Thesen für eine Leitkultur als Diskussionsanstoß vorgelegt”, kündigen die Veranstalter die Debatte im Latücht an. "In diesem Sinne, lassen Sie uns über ein gesellschaftliches Leitbild streiten."

De Maizière (CDU) hatte im April seine zehn Thesen für eine deutsche Leitkultur vorgestellt. Die Reaktionen darauf waren geteilt – unnötig, gut, Wahlkampfgetöse und Kalkül waren nur einige Meinungen, die darauf zu hören waren.

Was denken Sie zu diesem Thema. Reichen Bibel und Grundgesetz für eine Leitkultur? Schreiben Sie uns einen Kommentar.

zur Homepage