Polizei

:

Bewaffneter Reisender auf dem Bahnhof Neubrandenburg

Die Polizei hatte auf dem Bahnhof von Neubrandenburg einen Mann kontrolliert.
Die Polizei hatte auf dem Bahnhof von Neubrandenburg einen Mann kontrolliert.

Bei einer Kontrolle auf dem Bahnhof Neubrandenburg hat die Polizei einiges in der Gürteltasche eines Mannes gefunden.

Bei einer Kontrolle auf dem Neubrandenburger Bahnhof hat die Bundespolizei am Donnerstagabend bei einem Reisenden einen gefährlichen Gegenstand festgestellt. Es handelte sich dabei um eine Stahlrute, die unter das Waffengesetz fällt.

Zunächst wollte der Mann die Stahlrute verheimlichen, zeigte den Beamten lediglich ein nicht verbotenes Tierabwehrspray. Als die Polizisten schließlich in die Gürteltasche schauten, fanden sie die Waffe, die kurz darauf sichergestellt wurde. Der Neubrandenburger muss sich dafür nun vor Gericht verantworten.