MARKTPLATZ-CENTER

Rentner (90) schlägt auf Kleinkind in Neubrandenburg ein

Einem 90-jährigen Mann ging es beim Verlassen des Marktplatz-Centers in Neubrandenburg offenbar nicht schnell genug: Er schlug mit seinem Gehstock auf ein Kind (3) ein und verletzte es am Kopf.
In der Drehtür des Marktplatz-Centers an der Treptower Straße in Neubrandenburg soll ein Mann ein kleines Kind ange
In der Drehtür des Marktplatz-Centers an der Treptower Straße in Neubrandenburg soll ein Mann ein kleines Kind angegriffen haben. Simone Schamann
Neubrandenburg.

Bereits am Samstag soll ein 90-jähriger Mann ein kleines Kind in der Neubrandenburger Innenstadt angegriffen haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte gegen 16.15 Uhr ein 41-jähriger türkischer Vater mit seinem dreijährigen deutschen Sohn das Markplatz-Center durch die Drehtür in Richtung der Treptower Straße verlassen.

Zugleich betrat auch der 90-jährige Beschuldigte mit seinem Gehstock die Drehtür, um nach draußen zu kommen. Ohne Vorwarnung soll dann der 90-jährige Deutsche plötzlich mit seinem Gehstock auf das Kind eingeschlagen haben – laut Polizei, weil es ihm wohl zu langsam war.

Kind und Angreifer verletzt

Der Vater habe dann den Angreifer beiseite geschubst, um seinen Sohn vor weiteren Attacken zu schützen. Der 90-Jährige fiel zu Boden und verletzte sich leicht am Kopf. Zeugen riefen die Polizei sowie einen Rettungswagen.

Der Tatverdächtige habe sich den Beamten gegenüber aggressiv verhalten und sei desorientiert gewesen, so die Polizei. Er wurde nach einer ambulanten Behandlung im Klinikum in seine Betreuungseinrichtung gebracht. Das Kind wurde durch die Schläge am Kopf und an der Schulter ebenfalls leicht verletzt. Der Vater brachte es nach der Anzeigenaufnahme selbst zum Arzt.

Die Beamten haben vor Ort eine Anzeige gegen den Beschuldigten wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zugleich wird auch gegen den Vater aufgrund des Verdachtes der Körperverletzung ermittelt.

Mehr lesen: ▶ Notarzt rettet Person im Markplatz-Center in Neubrandenburg

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (46)

Wenn die Nationalitäten nichts zur Sache tun, warum werden sie dann genannt? Das ist verwirrend!

Sie werden hier genannt, weil sich die Tat in Mecklenburg Vorpommern zugetragen hat. Viel verwirrender finde ich, dass der Türkenbub ein Deutscher sein soll!

Aus dem gleichen Grund, der aus meinen Kindern auch Niederländer macht. Das Gesetz. Sie denken sehr dichotomisch.

... ist ganz einfach:Krimineller deutscher Opa schlägt grundlos auf türkisches Kleinkind ein. Gefällt AfD Fans natürlich gar nicht.

Nartürlich gefällt uns AFD´lern nicht, wenn ein Kleinkind von einen Erwachsenen geschlagen wird. Wir sind schließlich rechtschaffende Bürger. Sie scheinen den Text aber nicht gelesen zu haben. Sonst wüssten sie, dass es sich nicht um ein "kriminellen", sondern um ein desorientiert wirkenden 90 Jährigen. Außerdem schlug er ein "deutsches Kind".

... erheitert mich nun wirklich. Mir war, als hätte tatsächlich rechtschaffendene Bürger gelesen. Und das Sie hier schon wieder den Täter zum Opfer machen, war vorhersehbar. Wie so ziemlich alles von der AfD.

Sie sollten wirklich anfangen, vor dem Schreiben, aufmerksam zu lesen. Wo bitte mach ich den Täter zum Opfer?

Die AfD ist schuld, das kommt bei allem raus! Und immer daran denken! Die Masse ist einfach strukturiert und liest sich ihre Tatsachen eben zusammen und interpretiert sie, wie sie ihre kleine, einfache Welt sehen!

Schon ein ziemliches Unding, sich an einem dreijährigen Kind zu vergreifen. Ich hätte den Tattergreis dafür schon zur Rechenschaft gezogen.
Ich erinnere mich dann immer an Kommentare, in bezug auf "die Jugend von heute, hat keine Manieren mehr..."
Und das Sie, Herr Braun, nicht verstehen, daß ein deutsches Kind durchaus einen türkischen Vater haben kann, ist jetzt nicht wirklich überraschend...
Könnte ich Ihnen erklären, aber bei Ihrer Resistenz gegen Logik und Bildung, wären das Perlen vor die Säue...
Ich kann mir gut vorstellen, wie die Kommentarspalten hier voll geschrieben wären, wäre der alte Mann ein Türke und der Vater deutsch...Das wäre ein Hassmassaker von Feinsten geworden...
Think about it, Herr Braun...

...vom Feinsten...
...in Bezug...

Das sie ohne mit der Wimper zu zucken, Selbstjustiz üben und ein 90 jährigen, gehbehinderten und orientierungslos wirkenden Menschen schlagen, glaub ich ihnen aufs Wort.

Ihr Rechtsverständnis beinhaltet unter "zur Rechenschaft ziehen" selbstverständlich nur den Weg der Gewalt. Es gibt hier aber noch viel mehr - legale Wege.
Quelle surprise, mon ami..

Ja und dafür ist die Polizei da. Da diese aber bereits eingeschaltet war, ist ihr Kommentar nur mit Selbstjustiz in Verbindung zu bringen.

Ich höre da so ein Blubbern aus Ihrer Ecke, Herr Braun.

Ist vielleicht die heiße Luft, die aus ein Leck hinter ihren Ohr ausströmt. Was soll das eigentlich mit den Hr. Braun? Glauben sie, sie können mich mit so etwas beleidigen!? Und selbst wenn sie mich beleidigen, führt das nur dazu, dass ich den Kommentar löschen lasse und wenn nötig eine Anzeige gegen sie erstatte.
Aber wahrscheinlich können sie nicht anders, als zu beleidigen und zu diffamieren.

Na, haben wir eine gesteigerte Affinintät zu "Geistigem" oder woher rührt Ihre Selbstüberschätzung?
Sie lassen Löschen, Hahaha...Am Ende glauben Sie das wirklich. Und Ihre Drohungen mit Anzeigen sind nicht mal ansatzweise ernst zunehmen. Sie waren bestimmt schon früher einer dieser Typen die immer schnell dabei waren zu drohen: "Ich hol gleich meinen Papi!"
Und falls Sie wirklich an Ihre Allmacht glauben, kann ich Ihnen nur raten mal in Erfahrung zu bringen, ob der Kramer nicht in einem Doppelzimmer liegt und das zweite Bett noch frei ist.
Sie selbsternannter Naturwissenschaftler...
Und eins noch Herr Braun: Wie man in den Wald hinein ruft, so tönt es heraus...Also immer schön entspannt durch den Schlüpfer atmen...
Ich empfehle Ihnen auch dringend folgenden NK Artikel:
https://www.nordkurier.de/ratgeber/alkohol-und-tabak-lassen-gehirn-schneller-altern-3138270801.html

Natürlich lass ich löschen! Hat schon zwei mal funktioniert! Einmal bei ihnen, wobei in diesen Fall die komplette Kommentarfunktion abgestellt wurde und das andere mal bei Müsti. Ist ganz einfach, da der Nordkurier für ihre Kommentare haftbar zu machen ist. Auf den Rest von ihren Stuss reagiere ich mal nicht. Sonst fühlen sie sich nur wieder gemüßigt mich beleidigen zu müssen.

... ja genau, das Rechtverständnis der AfD kennen wir ja, selbst groß das Recht, nein das Grundrecht in Anspruch nehmen wollen, seine Meinung frei zu äußern, aber wenn andere der rechtspopulistischen Partei und deren Vertreter eine andere Meinung sagen, dann auf "Anzeige", "Löschen" und Zensur hinwirken wollen. Dieses Demokratieverständnis kennen wir zur Genüge, juckt aber relativ wenig, da mittlerweile auch Gerichte und auch Medienforen haftbar gemacht werden können, wenn durch den Missbrauch der Lösch und Kommentarfunktion hier einzelne Kommentare widerrechtlich gelöscht werden, weil man als AfD ja selbst keinerlei Kritik ertragen kann, sondern nur Kritik austeilen will. Sie beleidigen andere, aber erdreisten sich auf die Löschpflicht der Medien/Foren hinzuweisen und andere mit Anzeigen zu bedrohen?! Und überdies sind sie Herr oder Frau "Punkt-Punkt-Komma-Strich" nicht in der Situation das sie hier Allmachtsrechte haben und glauben Sie hätten die Macht andere ihnen widerstrebende Kommentare löschen zu lassen. Überdies sollte Herr oder Frau Simsalabim Ihren ersten Satz den Sie offenbar als abwertend gebraucht haben, auf eine Anzeige hin ihr Kommentar prüfen zu lassen. Oder halten Sie sich hier für den nordkurier-Oberzensor, der nach gut brauner Gesinnung Kommentare und Meinungen löscht. Also lieber Herr/Frau "Punkt-Punkt-Komma-Strich" sollten Sie weniger großspurige Kommentare schreiben, sondern in der Sache mitreden - aber außer Beschimpfungen Angriffe gegen andere Meinungen habe ich noch nichts brauchbares gelesen...

Na dann zeigen sie mir mal meine strafrechtlich relevanten Beleidigungen auf. Sie werden kaum fündig werden. Kommentare klar unter der Gürtellinie kommen aber zu Hauf von Simsalabim und Müsti. Und bei Simsalabim werden sie, in so ziemlich jeden Kommentar, eine Beleidigung finden

Ich sehe es nicht als Beleidigung an, mich als Faschist, Nazi oder ähnliches zu bezeichnen. Dass gehört klar zur freien Meinungsäußerung.
Die Kommentare die ich löschen lies, waren sexuelle Beleidigungen und derbe Schimpfwörter gegen meine Person. Und ich werde sie auch in Zukunft nicht tolerieren.

Ob sie in meinen Kommentaren brauchbare Aussagen finden, ist mir egal. Die meisten Aussagen, hab ich aber mit Statistiken und Verlinkungen auf andere Nachrichtenseiten untermauert. Von ihrer Seite kommen dagegen hohle Phrasen, die in keiner Weise belegt werden.

... oder finden wollen, zeigen doch Ihr ganzes Niveau auf. Sie agieren mit Angriffen und sind schwerst beleidigt, wenn Ihnen andere widersprechen. Sicher tauchen bei Simsalabim einige Äußerungen auf, die sehr grenzwertig sind, aber Sie blasen doch ins gleiche Rohr und beschimpfen andere, wenn Ihnen andere Ansichten nicht passen. Siehe Ihr letzter Satz in Ihrem Post, lächerlicher und niveauloser gehts bei Ihnen offenbar nicht mehr. Ja Sie lassen löschen - Sie tragen dem nordkurier an und jammern offenbar in dieser Art und Weise herum - schlußendlich löschen Sie Kommentare sicher nicht. Ich denke eher das Sie eine Person sind die gut austeilen, aber nichts einstecken kann, die ein massives Problem damit hat, das andere nicht ihrer Meinung sind, ob diese Meinung rassitisch, faschistisch ist sei nunmal dahingestellt. Aber offenbar gehen Sie mit Halbjuristischem Wissen hier hausieren und glauben, das jeder der ihre hohlen Phrasen (um mit ihrem Jargon zu schreiben) liest ehrfürchtig zusammensackt und Ihnen nicht mehr widerspricht, da beissen Sie bei mir auf Granit, ich bin gewohnt etwas auszuschlachten, wir können gerne hier ellenlange Rattenschwänze bilden, die sich in der Sache aber vom Thema hier weitwegbewegen. Denn im Verlauf Ihr auftauchendes Möchtegernjuristenwissen ist so löchrig und gerade zu von einem Blödsinn geprägt, das es wirklich lachhaft ist. Denn in Ihrer Art und Weise andere von Ihren grandiosen Juristenischem Laienwissen zu überzeugen bringen Sie sogar schon Strafrechtliches und Zivilrechtliches Durcheinander und vermischen beides in ihren Kommentaren, dessen Meinungen ja von Ihnen massgeblich geprägt wird, denn andere Ihrer Meinung widerstrebende Äußerungen sind ja nach ihren Ansichten offenbar "links-grün-versifft" oder sind angebliche Beleidigungen, die wenn die Presse sie nicht löscht ja dann zur Lügenpresse abgewertet wird.

Nur zu Info, die Beleidigungen, die ich löschen lies, waren zum Einen irgendwas mit Hitler in den Arsch ficken und zum Anderen zwei- drei Sätze, in denen das Wort scheiße und andere Schimpfwörter mehrmals fielen. Sie können das als freie Meinungsäußerung sehen, ich sehe darin eine Beleidigung.

Lieber Herr Braun,
es ist schlichtweg falsch was Sie behaupten.
1. Haben Sie Nichts löschen lassen, sondern der NK hat Dir Kommentarfunktion generell gesperrt.
2. Habe ich nicht Hitler und in den "Axxxx fixxxx" geschrieben, sondern dass wer sich vor Björn Höcke bückt, auch ein Faschist ist. Stimmt auch, stehe ich auch zu.
3. Daraufhin haben Sie dann mit rechtlichen Schritten gedroht.
Sie rechter Spinner...

Spinner und Gewalttäter kommen meistens aus dem linken Spektrum!

Wenn manche die Chance hätten, wären Sie totalitärer als das, was Sie vorgeben zu bekämpfen!

Ach übrigens hat sich der Vater genau so strafbar gemacht. Man hätte den Angriff eines 90-Jährigen, wohl auch mit einfacheren Mitteln beenden können.

Äh nein. Sie haben wohl keine Kinder?

Ich hab sogar mehrere Kinder (ist der Grund, wieso ich AFD wähle) und ich kann die Reaktion des Vaters durchaus nachvollziehen. Wahrscheinlich hätte ich genau so reagiert. Jedoch gilt in einer Notwehr-Situation, das mildeste Mittel zu wählen, um den Angriff abzuwehren.

Wenn schon Hobbyjuristerei, dann richtig.
Es handelt sich möglicherweise um Nothilfe.
Es gilt nicht das mildeste Mittel (=Anpusten), sondern dass, welches den Angriff sicher und endgültig abwehren kann (z.B. Schubsen).

Ihre Aussagen "dass der Türkenbub ein Deutscher sein soll" und "deutsches Kind" in Anführungszeichen zeigen, welch gestörtes Verhältnis Sie zu dieser Welt haben.

Notwehr und Notwehrhilfe, sind juristisch praktisch das Gleiche. Damit wäre nur noch die Sache der Verhältnismäßigkeit zu hinterfragen. Und diese ist bei einem 90 jährigen, gehbehinderten Mann hält irgendwo zwischen "anpusten", wie sie es sagten und umschubsen.
Die Diskussion mit der Nationalität, hatten wir schon einmal. Wenn die Mutter nicht deutsch ist, kann man bei zwei ausländischen Eltern, kaum von einem deutschen Kind reden. Und die Wahrscheinlichkeit für eine deutsche Kindesmutter sind empirisch belegbar eher gering.

Nicht ihr persönliches, nationalistisches Gefühl entscheidet, wie deutsche Staatsbürgerschaft begründet wird.
Bitte belegen Sie die "empirische Wahrscheinlichkeit", und bringen sie diese in Einklang mit dem deutschen Sohn des türkischen Vaters im obigen Artikel.
Es wird nur bei Mutmaßung und ihrem Gefühl bleiben.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article137596968/Warum-binationale-Ehen-viel-haeufiger-zerbrechen.html#cs-DWO-IP-Binationale-Paare-db-Aufm-jpg.jpg

Bitte nutzen Sie in Zukunft dann doch bitte auch nicht mehr die Darstellung unserer heutigen Zahlen (arabisch) und suchen Sie sich eine andere Darstellungsweise. Griechisch könnte Ihnen doch besser gefallen oder? Das könnte doch die bürokratischen Abläufe bei Ihnen im Betrieb etwas voran bringen oder?

Wieso? Ich eigne mir von allen das beste an! Leider kommt außer den arabischen Ziffern und Döner, keine weiteren kulturellen Errungenschaften, aus dem arabischen Raum, bei denen es sich lohnt, sich diese anzueignen.

Wie schon immer geraten, gehen Sie raus und lernen und leben Sie... Es gibt weitaus mehr, als die lila Kuh die, die Milch selbst in den Supermarkt bringt.

Ich finde Ihre Einstellung echt widerlich...
Nur weil Sie Kinder haben, müssen Sie ja nicht die AFD wählen, es gibt sicher kinderfreundlichere Partien. Also ziehen Sie nicht immer die Familien/Kinder Karte... Oder geht es Ihnen hauptsächlich darum, "nicht Deutsche" aus dem Land zu bekommen oder/und zu halten?

Ganz offen gefragt, was halten Sie eigentlich von der Ideologie des Naziregimes? Gab es den Holocaust?

Das schweift jetzt ein bisschen weit ab und das Leugnen des Holocaust wäre eine Straftat! Die Ideologie der Nazis, lehne ich wie jede Form des Sozialismus ab.
Und ja, es geht mir darum, möglichst viele Ausländer wieder aus dem Land zu bekommen.

Sie haben hier nichts zu suchen und müssen ihr eignes Land aufbauen. Noch dazu sind sie weit überproportional kriminell und liegen den Sozialstaat auf der Tasche.
Sie finden das vielleicht verwerflich. Ich finde diese Meinung normal!
In kein anderes Land der Welt, können sie so einfach anonym einreisen, sich niederlassen und von staatlichen Subventionen leben. Das was in diesen Land abgeht, ist nicht normal!

Und jetzt noch eine kleine Frage an euch beide. Nennt mir mal ein paar der kulturellen Bereicherungen, die 60 Jahre Multi Kulti in der BRD hervorgebracht haben. Bis auf Shisha Bars, Döner, Clankriminalität, Spätverkäufe und Kopftücher fällt mir da nicht viel ein.

Die gleichgeschlchtliche Ehe ist ein gutes Beispiel was Multi Kulti gebracht hat. Aber das gilt wahrscheinlich für die nicht.

Die Holocaust Frage wurde dennoch nicht von Ihnen beantwortet...

Wo sind Ihnen diese Menschen den jemals begegnet? Es ist leicht sich durch Medien beeinflussen zu lassen und sich dadurch eine "eigene" Meinung zu bilden. Ich sehe ja, was Sie ständig hier Internetseiten, oft rechtspopulistische, auslegen.. Es ist ein leichtes sich ständig in einer Suppe rumzurollen. Aber was wirklich real ist, ist der Kontakt und Kommunikation untereinander..Also raus mit Ihnen in die Wirklichkeit..

Ich habe reichlich Kontakt mit Menschen die geflüchtet sind und alle die ich kenne bemühen sich hier in unserer Gesellschaft aufgenommen zu werden. Und das ist verdammt schwer... Ich kenne Ärzte, Lehrer und einfache Menschen und die tun alles, sind freundlich und hilfsbereit., sicherlich gibt es Personen welche auch daneben hauen. Aber das hat nichts mit der Herkunft zu tun...

Wissen Sie warum die ihr Land aufbauen müssen, wegen den Kriegen, die die westlichen Staaten durch Ausbeutung und Waffenlieferung weiter anheizen, wir den alles wegnehmen und die keine Perspektive sehen da zu bleiben. Es sind einfache Leute, denen das Land kaputt gemacht wird und diese suchen einen Ausweg. Ich kann es niemanden verdenken, der aus solchen Gründen sein Land verlässt und einen sicheren Hafen bei uns sucht.

Man kann Probleme nicht mit einer Grenze aussperren, man muss sich den Menschen annehmen und dafür sorgen, dass die Probleme schwinden.
Wer lieber Augen zu macht und sich hinter großen Zäunen abriegelt gewinnt nichts. Die Probleme auf der Welt werden noch größer

Meine Erfahrungen sind mindestens genau so lebensnah wie Ihre. Ich hab Jahrelang in der Berliner Innenstadt gelebt. Tür an Tür mit Nationen aus der ganzen Welt. Dabei hab ich durchaus auch positive Erlebnisse gemacht. Im Fußballverein, waren mindestens genau so viele Ausländer, wie Deutsche und es gab da nie Probleme. Wir sind mit einer muslimischen Ärztefamilie befreundet und ich hatte so einige interessante Unterhaltungen mit Arabern.
Aber diese Erfahrungen sind eher in der Minderheit. Gehen sie mal nachts in ein Neuköllner Internetcafe. Da dürfen sie sich ISIS Enthauptungsvideos von 12 Jährigen zeigen lassen. Fahren sie mal als attraktive Frau nachts allein in der U-Bahn. Es werden nicht die Deutschen sein, die sie nach und nach umringen.
Und wenn sie jetzt wieder mit den Argument kommen, dass die deutschen mit ihren Autos, andauernd irgendwelche Menschen betrunken umfahren. Darf ich ihnen sagen:

"Die Raser seien meist männliche Deutsche zwischen 18 und 30 Jahren. „Sie heißen aber nur selten Müller oder Schulze“"

https://www.morgenpost.de/berlin/article227981513/Mehr-Ermittlungsverfahren-gegen-Raser-Diese-Strafen-drohen.html

Ohne die Übersetzungen arabischer Schriften ins Lateinische hätten sich Kultur, Wissenschaft, Lebensstandard in Europa möglicherweise nicht so positiv entwickeln können.
Vielleicht würden sogar heute allgemein übliche Begriffe wie Sofa, Matratze, Karaffe oder Tasse in Europa gar keine Rolle spielen. "Die Übersetzer und Kreuzfahrer haben den gehobenen Lebensstandard und eine kultivierte Lebensweise nach Europa transportiert"
Weitere Beispiele seien das Apothekerwesen, die Sternkunde ("70 Prozent der 250 häufigsten Sternnamen sind Arabismen."), die Heilmittellehre und natürlich die Mathematik. "In fast allen Wissenschaftsbereichen hat die arabische Welt Europa beeinflusst. Das Abendland war mit Blick auf die Alphabetisierungsrate und die Schriftkultur ein Entwicklungsland im Vergleich zum Orient."

Das ist nur ein Bruchteil - der Döner mit Verlaub stammt übrigens woher? Na?

Vielleicht mal etwas mehr Bildung statt Einbildung sonst wird aus einer Koryphäe am Ende eine mickrige Konifere

Wenn sie nochmal nachlesen, fragte ich nach den kulturellen Bereicherungen, die Multi Kulti in Deutschland gebracht hat. Wo sind die großen arabischen Forscher, Künstler und Unternehmer? Sie werden in der Neuzeit kaum etwas finden, dass aus der arabischen Welt kommt.
Ist aber nicht verwunderlich, wenn 50 % des geistigen Inputs, hinter einen Schleier versteckt und unterdrückt wird.

Und daher sehe ich es ähnlich wie Atatürk:
"Es gibt verschiedene Kulturen, aber nur eine Zivilisation, die europäische."

... NBAR1034_382718 mit dem "Superwissen" des "Punkt-Punkt-Komma-Strich"? Offenbar hat der gute Herr fleissig Barbara Salesch gesehen und glaubt nach 10 Jahren TV-Show sei er ein Volljurist mit Befähigung zum Richteramt. Wer schon strafrechtliches mit dem Zivilrechtlichen Nothilfe bzw. Notwehrrecht vermischt und dies auch noch behauptet beides sei juristisch das Selbe, der muß ja offenbar soviel Ahnung haben, wie ein Hund der krähen kann wie ein Hahn - nämlich gar keine. Unnötig dem werten Herren oder Dame zu erklären, das sich beide Instrumente der Selbsthilfe bzw. des Notwehrrecht nicht mal ansatzweise in der Ausführung und Rechtsfolge ähneln, aber nunja, als Tastaturheld spielt er oder sie gerne den Allwissenden Juristen, der andere beschimpft und beleidigt, aber alle Kommentare löschen (will) wenn er oder sie eine Antwort bekommen, die in der kleinen beschränkten Welt des Punkt-Punkt-Komma-Strich ihm schlichtweg nicht passt, denn nur er beansprucht das Recht auf freie Meinungsäußerung bis hin zu Beleidigungen, während andere Meinungen ihn dazu großspurig veranlassen will alles ihm widerstrebende zu löschen......

Sowohl die Notwehr als auch die Nothilfe sind in § 32 StGB geregelt. Während bei der Notwehr ein Angriff auf den in Notwehr handelnden abgewehrt werden soll, bedeutet die Nothilfe die Verteidigung zu Gunsten einer dritten Person.
Grundsätzlich dürfen bei Notwehr und Nothilfe die gleichen Mittel und Maßnahmen ergriffen werden, um einen Angriff von einer dritten Person abzuwenden, als wäre der Angriff direkt gegen einen selbst verübt worden. Auch ist es nicht notwendig, dass der Dritte die Hilfe erbeten oder auch nur erwünscht hätte. Daher sind die Grundsätze für die Notwehr und Nothilfe auch weitestgehend identisch.

https://www.strafrecht-bundesweit.de/strafrecht-blog/notwehr-oder-nothilfe/

Vielen Dank - Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen - endlich zusätzlich mal Unterhaltung und Niveau- Herr Braun Niveau ist keine Hautcreme

Achja! Die Rechtschreibung und Grammatik, bei mir sind eher mittelmäßig. Das liegt daran, dass ich ein Mann bin und mir daher eher Naturwissenschaften und Sport liegen und gelegen haben.

Brauchen Sie dringend Geld? Wir können dir helfen!
Sind Sie von der aktuellen Situation in Schwierigkeiten oder drohen Sie in Schwierigkeiten?
Auf diese Weise geben wir Ihnen die Möglichkeit, eine Neuentwicklung aufzunehmen.
Als reiche Person fühle ich mich verpflichtet, Menschen zu helfen, die Schwierigkeiten haben, ihnen eine Chance zu geben. Jeder hat eine zweite Chance verdient und da die Regierung versagt, muss sie von anderen kommen.
Kein Betrag ist uns zu verrückt und die Fälligkeit bestimmen wir im gegenseitigen Einvernehmen.
Keine Überraschungen, keine zusätzlichen Kosten, sondern nur die vereinbarten Mengen und sonst nichts.
Warten Sie nicht länger und kommentieren Sie diesen Beitrag. Bitte geben Sie den Betrag an, den Sie ausleihen möchten, und wir werden Sie mit allen Möglichkeiten kontaktieren. Kontaktieren Sie uns noch heute unter mullerdieter641@gmail.com

...von Krawallmachern aus der Reserve locken.
Zum Schluss fallen Bemerkungen, die frei erfunden sind.