Als die Polizei eintraf, waren die Schläger schon abgehauen.
Als die Polizei eintraf, waren die Schläger schon abgehauen. Simone Schamann
Polizei

▶ Schlägerei am Marktplatz-Center in Neubrandenburg

Gewalt zur besten Einkaufszeit: Mehrere Männer prügelten am Neubrandenburger Marktplatz-Center am Freitagnachmittag heftig aufeinander ein.
Neubrandenburg

Am helllichten Tag hat sich am späten Freitagnachmittag eine Gruppe Männer (zirka Mitte 20) am Neubrandenburger Marktplatz-Center eine brutale Schlägerei geliefert. Gegen 17.35 Uhr seien etwa sechs Männer am Seiteneingang Krämerstraße plötzlich mit Geschrei aufeinander losgegangen, berichteten Augenzeugen dem Nordkurier. Es sei zu einer kurzen, heftigen Schlägerei gekommen.

Kinder wurden Augenzeugen

Mehrere Passanten, darunter auch Kinder, wurden Zeugen des Vorfalls am Marktplatz-Center. Einer der Schläger habe eine Faust mitten ins Gesicht bekommen und danach kurz Schutz hinter parkenden Autos gesucht, erzählten Jugendliche dem Nordkurier. Alle Beteiligten seien nach der Auseinandersetzung zügig abgehauen, drei der Männer sollen durch die Krämerstraße Richtung Wallanlagen davongelaufen sein.

[Video]

Als die Polizei eintraf, waren die Männer bereits verschwunden, die Ermittlungen laufen.

zur Homepage