KÖRPERVERLETZUNG

Betrunkener nach Schlägerei in Supermarkt festgenommen

Offenbar betrunken schlug ein 37-jähriger Mann in einer Kaufhalle auf dem Datzeberg in Neubrandenburg einen Jüngeren. Er konnte fliehen – allerdings nur kurzzeitig.
Susanne Schulz Susanne Schulz
Erst schlug ein Neubrandenburger in einem Supermarkt zu, dann wurde er von der Polizei mitgenommen.
Erst schlug ein Neubrandenburger in einem Supermarkt zu, dann wurde er von der Polizei mitgenommen. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Nach einer Körperverletzung in einem Supermarkt ist ein 37-jähriger Neubrandenburger am Dienstagabend von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Der Mann habe in einem Geschäft in der Max-Adrion-Straße mehrfach auf den Kopf eines 23-Jährigen eingeschlagen, berichtet die Polizei.

Das am Kopf verletzte Opfer sei von Rettungskräften versorgt worden. Der alkoholisierte Tatverdächtige war zunächst geflüchtet, wurde dann aber durch Beamte des Polizeihauptreviers auf einem nahe gelegenen Parkplatz gestellt.

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage