:

Schmierfinken auf frischer Tat gestellt

     
     
lassedesignen - Fotolia.com

Zwei Unholde hat die Polizei an einem Bahnübergang erwischt. Sie hatten seltsame "Tatwaffen".

Auf frischer Tat sind in der Nacht zum Dienstag am Bahnübergang an der Neubrandenburger Bertolt-Brecht-Straße zwei junge Männer beim Anbringen von Schmierereien erwischt worden. Wie sich bei der Überprüfung der Personalien herausstellte, lag gegen einen von ihnen bereits ein Sicherungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft vor, weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Der 26-Jährige wurde in den polizeilichen Gewahrsam der Bundespolizei gebracht und sollte am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Sein 23-jähriger Kompagnon durfte die Dienststelle wieder verlassen. Gegen beide läuft eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Die von ihnen benutzten Edding-Stifte wurden sichergestellt.