Der Schwerlasttransport verlor Hydrauliköl.
Der Schwerlasttransport verlor Hydrauliköl. Felix Gadewolz
Die Rostocker Straße, eine Abfahrt am Friedrich-Engels-Ring, war bis Freitagmorgen kurz vor 7 Uhr gesperrt.
Die Rostocker Straße, eine Abfahrt am Friedrich-Engels-Ring, war bis Freitagmorgen kurz vor 7 Uhr gesperrt. Felix Gadewolz
Verkehr

Schwerlaster repariert – Rostocker Straße in Neubrandenburg freigegeben

Ein Schwerlasttransporter blockierte die gesamte Nacht üher die Rostocker Straße in Neubrandenburg. Der Verkehr kann jetzt wieder rollen. Autofahrer sollten trotzdem vorsichtig sein.
Neubrandenburg

Die Rostocker Straße am Friedrich-Engels-Ring in Neubrandenburg ist seit Freitagmorgen 6.55 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Seit Donnerstagabend gegen 21 Uhr blockierte ein defekter Schwerlasttransport die Rostocker Straße Richtung Waren bzw. Stavenhagen. Die Polizei sperrte die Straße. Der Verkehr wurde umgeleitet. Wie eine Sprecherin am Freitagmorgen mitteilte, habe der Transport repariert werden und seine Fahrt fortsetzen können.

Vorsicht vor Straßenschäden

Der Schwertransport hatte Betriebsstoffe verloren, nachdem ein Hydraulikschlauch geplatzt war. Die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg kümmerte sich um die Beräumung und Entsorgung der Betriebsstoffe. Die Ursache für den Schaden blieb bislang unklar; auch die Schadenshöhe konnte die Sprecherin noch nicht beziffern. Verkehrsschilder sollen aktuell auf größere Schäden an der Rostocker Straße hinweisen, sodass die Autofahrer dort vorsichtig fahren sollten.

Lesen Sie auch: Achtung Autofahrer – neuer Blitzer in Neubrandenburg

Der Transport ist 130 Tonnen schwer. 70 davon beziehen sich auf die Ladung, einen sogenannten Backenbrecher. Die Feuerwehr rückte an, um die Betriebsstoffe aufzunehmen.

Der Beitrag wurde am 13.5. um 8.58 Uhr aktualisiert.

zur Homepage