Auf dem Neubrandenburger Marktplatz sind schon Bänke und Blumenkübel entfernt worden, um Platz für Open-Air-Bühne und Konzertbesucher zu schaffen. Mark Forster ist hier am Freitag, Finch am Samstag zu erleben.
Auf dem Neubrandenburger Marktplatz sind schon Bänke und Blumenkübel entfernt worden, um Platz für Open-Air-Bühne und Konzertbesucher zu schaffen. Mark Forster ist hier am Freitag, Finch am Samstag zu erleben. Jörg Franze, Britta Pedersen, Ben Baumgarten (NK- Montage)
Prognose für Open-Air-Konzerte

So wird das Wetter für Mark Forster und Finch in Neubrandenburg

Am Freitag- und Sonnabend-Abend stehen in Neubrandenburg große Open-Air-Konzerte an. Hier kommt ein erster Ausblick auf das erwartete Wetter an diesen beiden Tagen.
Neubrandenburg

Endlich wieder Livemusik – und das mitten in der Stadt. Am Wochenende wird der Neubrandenburger Marktplatz zur großen Konzertbühne, ganz ohne Vier-Tore- oder anderes anstehendes Fest. Mit Mark Forster kommt am Freitagabend ein Sänger aus der ersten Garde der deutschen Popmusik an den Tollensesee, am Samstag spielt mit dem Rapper „Finch” einer der neuen Stars der deutschen Musikszene, der mit seinem aktuellen Album „Rummelbums” immerhin vor wenigen Wochen auf Platz1 der Charts landete. Und zu beiden Veranstaltungen werden mehrere tausend Besucher erwartet.

Hitzewelle ist dann vorbei

Doch Open-Air-Konzerte sind immer auch ein wenig wetterabhängig – und da verspricht Meteorologe Dominik Jung, der mit seinem Portal wetter.net für den Nordkurier die Vorhersagen erstellt, ein in weiten Teilen besucherfreundliches Wochenende. Die Hitzewelle sei nach jetzigem Vorausblick bis zu den Konzerten abgeebbt und werde durch wechselhaftes Wetter mit einem Sonne-Wolken-Mix abgelöst, prophezeit Jung.

Lesen Sie auch: Das sind die Stargäste zum Vier-Tore-Fest

Am Freitag sollen es nach seinen ersten Voraussagen maximal 26 Grad Celsius werden, also deutlich entspannter als derzeit. Allerdings kann es im Tagesverlauf zu Schauern und sogar zu Gewittern kommen, warnt er. Mit Stand Montag sei seine Vorhersage aber noch ein paar Risiken unterworfen und Veränderungen möglich.

Samstag wird noch etwas milder

Warm und mild – so lautet dann der erste Ausblick für den Sonnabend, wenn Ossi-Rapper Finch zum Mikro greifen wird. Bei maximal 23 Grad Celsius soll es zumeist trocken bleiben, auch an diesem Tag werde die Sonne immer mal wieder von Wolken verdeckt, blickt Dominik Jung voraus. Regen könne mal vorkommen, aber eher in Form von kurzen Schauern denn als langanhaltende Berieselung.

Karten für beide Konzerte sind nach Veranstalterangaben noch in letzter Minute im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

zur Homepage