CORONA-KRISE

Sparkasse senkt Dispo-Zinsen deutlich

Kurzarbeit oder ausbleibende Kunden infolge der Corona-Krise können zu finanziellen Engpässen führen. Die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin will Kunden bei deren Bewältigung unterstützen.
Die Sparkassen Neubrandenburg-Demmin reduziert ihren sogenannten Dispositionskredit auf 5,99 Prozent pro Jahr.
Die Sparkassen Neubrandenburg-Demmin reduziert ihren sogenannten Dispositionskredit auf 5,99 Prozent pro Jahr. Stefan Sauer
Neubrandenburg.

Damit Menschen in der Corona-Krise nicht weiter in die Schuldenfalle rutschen, hat die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin für ihre Kunden die Zinsen bei Kontoüberziehungen fast halbiert. Vom 15. April bis zum 30. Juni 2020 werde die Sparkasse ihren Zins für genehmigte Überziehung – den sogenannten Dispositionskredit – auf 5,99 Prozent pro Jahr senken, teilte das Kreditinstitut mit. Damit solle Privatkunden geholfen werden, deren Girokonto sich aktuell in der Überziehung befinde und denen daraus resultierend entsprechende Kosten entstünden.

Mehr lesen: Neue Corona-Regeln sind Albtraum für Gastronomen

Kunden können Zins- und Tilgungszahlungen aussetzen

„Unter dem Motto 'Füreinander. Miteinander. – Wir sind weiterhin für Sie da.' möchten wir mit dieser Maßnahme unsere Verbundenheit ausdrücken und die von finanziellen Engpässen aktuell betroffenen Kunden unterstützen“, sagte Peter Siebken, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin. Üblicherweise berechnet die Sparkasse bei genehmigten Konto-Überziehungen 9,95 Prozent veränderliche Soll­zinsen pro Jahr.

+++ Mehr lesen: Geschäfte, Veranstaltungen, Schulen, Maskenpflicht, private Reisen und Besuche - Das sind die neuen Corona-Regeln in Deutschland +++

Nach eigenen Angaben bietet die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin bereits seit mehreren Wochen diverse Unterstützungsangebote. So könne beispielsweise seit Ende März die Aussetzung von Zins- und Tilgungszahlungen für Verbraucherkredite für drei Monate beantragt werden. Voraussetzung sei, dass die Kunden aufgrund der Corona-Pandemie nachweisbare Einnahmeausfälle erlitten hätten, „die es ihnen unzumutbar machen, ihre Verpflichtungen aus dem Darlehensvertrag zu erfüllen, ohne ihren oder den angemessenen Lebensunterhalt ihrer Familie zu gefährden”. Die gesetzliche Regelung dazu sieht vor, dass Kunden die Zahlungen spätestens im Juli 2020 wieder aufnehmen müssen. Weitere Informationen finden sich unter www.spk-nbdm.de.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage