Über den von Besuchern gefüllten Gabentisch freuten sich jahrelang immer zum Beginn der Adventszeit sowohl Tiere als
Über den von Besuchern gefüllten Gabentisch freuten sich jahrelang immer zum Beginn der Adventszeit sowohl Tiere als auch Mitarbeiter des Sadelkower Tierheims. Susanne Schulz
Keine Tierweihnacht

Spendenmarathon fürs Sadelkower Tierheim

Die beliebte Tierweihnacht im Sadelkower Tierheim kann unter Corona-Umständen nicht stattfinden. Dabei wird in diesen Zeiten umso dringlicher Unterstützung gebraucht.
Sadelkow

Zu einer virtuellen Bescherung ruft am Wochenende das Tierheim in Sadelkow zwischen Friedland und Neubrandenburg auf. Den Online-Spendenmarathon organisiert der Tierschutzverein Sadelkow als Betreiber des Tierheims und Gnadenhofs als Alternative zur traditionellen Tierweihnacht, die sonst immer am ersten Adventswochenende viele Besucher und Unterstützung in die Einrichtung lockt.

Spenden um die 3000 Euro

Wegen der Corona-Kontaktsperren kann die beliebte Veranstaltung aber in diesem Jahr nicht stattfinden, erklärt Vorstandsmitglied Iris Kraus. So fehle dem Tierheim eine wichtige Gelegenheit, mit Einblicken in seine Arbeit um Spenden zu werben. In den vergangenen Jahren waren mit der Tierweihnacht jeweils rund 3000 Euro eingenommen worden.

Überhaupt sei die Situation in diesem Jahr äußerst angespannt, nachdem das Haus schon im Frühjahr etliche Wochen geschlossen werden musste. Auch jetzt während des neuerlichen Lockdowns kann es keine Besucher begrüßen, um Mitarbeiter und Tiere nicht zu gefährden. Führungen sind ebenfalls nicht möglich. Wer Interesse hat, ein Tier aufzunehmen, sollte daher telefonisch Kontakt aufnehmen unter der Rufnummer 039606 20597; Informationen gibt es auf der Internetseite www.gnadenhof.de.

Zum Dank ein Fest im Frühling oder Sommer

Zudem wagt sich der Verein mit der virtuellen Tierweihnacht auf Neuland und hofft auf viele Unterstützer. Auf der Internetseite wird am Sonnabend in der Zeit von 10 bis 16 Uhr – zu der sonst die „analoge“ Tierweihnacht stattfände – der aktuelle Spendenstand bekannt gegeben. Zudem sind es Links zu Videos Facebook- und YouTube-Videos, in denen die Tiere und die Arbeit des Tierheims und Gnadenhofs vorgestellt werden. Zugleich hoffen die Betreiber, sich im nächsten Jahr mit einem Frühlings- oder Sommerfest bei den Unterstützern bedanken zu können.

Spenden sind willkommen auf dem Konto des TSV Sadelkow bei der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin, IBAN DE90 1505 0200 3060 511275, BIC: NOLADE21NBS. Das Ergebnis des Spendenmarathons soll auf der Internetseite bekannt gegeben werden.

zur Homepage