Tommy Schwalb (l.) und Jan Seidler sind Speedway-Fans durch und durch. Sie wünschen sich eine Speedway-Arena vor den Tore
Tommy Schwalb (l.) und Jan Seidler sind Speedway-Fans durch und durch. Sie wünschen sich eine Speedway-Arena vor den Toren Neubrandenburgs und rühren dafür mächtig die Werbetrommel. NK-Archiv/Paulina Jasmer
Einstimmig sprachen sich die Gemeindevertreter in Sponholz am Mittwochabend für die Einleitung Bauplanverfahrens der Spee
Einstimmig sprachen sich die Gemeindevertreter in Sponholz am Mittwochabend für die Einleitung Bauplanverfahrens der Speedwayanlage in Warlin aus. Tim Prahle
Motorsport

Start frei für neues Speedway-Projekt bei Neubrandenburg

Die neue Wunsch-Speedwayanlage des MSC Vier Tore Neubrandenburg hat die nächste wichtige Hürde genommen. Die zuständige Gemeinde hat das Bauverfahren nun offiziell eingeleitet.
Rühlow

Die Gemeinde Sponholz hat das Bauleitplanverfahren für eine neue Speedwayanlage zwischen Warlin und Rühlow offiziell eingeleitet. Einstimmig hat das Gremium am Mittwochabend dem Aufstellungsbeschluss gefasst. Nun kann der Neubrandenburger Motorsportclub (MSC) Vier Tore die Planung weiter vorantreiben. Einwohner nutzten erneut die Möglichkeit, ihre Sorgen mit Blick auf Müll- und Lärmbelastung kundzutun.

Mehr lesen: Fakten schaffen für die neue Speedwaybahn bei Neubrandenburg

„Stichhaltige Planung”

Bürgermeister Ralph-Günter Schult betonte, der Gemeinde sei sehr daran gelegen, ein vernünftiges Planverfahren durchzuführen. Samt dem darin enthaltenen Mitspracherecht für die Bürger. „Ich erwarte auch eine stichhaltige Planung“, betonte er. In dem Verfahren mehrere Behörden die Pläne nach Umweltbelastung und weiteren Emissionen abklopfen.

Die Gemeinde trägt keine Kosten, die muss der junge Verein selbst berappen. Der MSC Vier Tore Neubrandenburg will die Speedwaytradition der Kreisstadt in der ehemalige Kiesgrube beim Rühlower Damm wieder aufleben lassen.

Mehr lesen: Tonnenschwere Hilfe für Neubrandenburger Speedway-Verein

zur Homepage