RAUCH IM SENIORENHEIM

Straßensperrung wegen Feuerwehreinsatz

Weil Rauchschwaden aus einer Seniorenwohnanlage zogen, hatten Anwohner die Rettungskräfte alarmiert.
Susanne Schulz Susanne Schulz
Eine halbe Stunde lang war die Clara-Zetkin-Straße dicht.
Eine halbe Stunde lang war die Clara-Zetkin-Straße dicht.
Neubrandenburg.

Wegen eines Feuerwehreinsatzes musste die Clara-Zetkin-Straße in Neubrandenburg am Sonntagnachmittag eine halbe Stunde lang gesperrt werden.

Anlass für den Einsatz war eine erhebliche Rauchentwicklung im Senioren-Wohnheim am Ende der Straße. Anwohner hatten deshalb die Rettungskräfte alarmiert. Die Neubrandenburger Berufsfeuerwehr öffnete die Wohnung und entdeckte als Ursache einen auf dem Herd vergessenen Kochtopf. Menschen kamen nicht zu Schaden, auch ein größerer Sachschaden blieb glücklicherweise aus, so die Bilanz der Einsatzkräfte.

 

zur Homepage