FEUER

Strohmiete brennt lichterloh

Am Sonnabendvormittag hat sich eine Strohmiete in Rehberg offenbar selbst entzündet. Mehrere Feuerwehren mussten ausrücken, um den Brand zu kontrollieren.
Meldungen der Feuerwehr zu Feuer, Bränden, Rettungseinsätzen und in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Feuerwehr zu Feuer, Bränden, Rettungseinsätzen und in Mecklenburg-Vorpommern
Rehberg.

Gegen halb zehn wurde der Brand einer Strohmiete in Rehberg gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei brannten die Strohballen in voller Ausdehnung von knapp 100 Metern in der Länge und rund sechs Metern in Höhe und Breite.

Laut Polizei hatte ein Mitarbeiter des Agrarbetriebes noch versucht, die Strohballen zu entfernen, musste dann aber doch die Feuerwehr informieren.

Rund 3500 Euro Sachschaden

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brannten Strohballen, die 2020 eingelagert wurden. Am Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bredenfelde, Hinrichshagen, Mildenitz, Rehberg und Woldegk mit 75 Kameraden beteiligt. Personen wurden nicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3500 Euro. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen und nach Einschätzung des Wehrleiters der Feuerwehr wird von Selbstentzündung ausgegangen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rehberg

Kommende Events in Rehberg (Anzeige)

zur Homepage