EINZELHANDEL

Supermarkt im Kaufhof immer wahrscheinlicher

Neubrandenburgs OB Witt hat sich zu einem Supermarkt im leer stehenden Kaufhof positioniert. Bei einem anderen Projekt haben die Stadtvertreter einem Investor eine Abfuhr erteilt.
Noch immer ist nicht geklärt, wer in das ehemalige Kaufhof-Gebäude zieht.
Noch immer ist nicht geklärt, wer in das ehemalige Kaufhof-Gebäude zieht. Mirko Hertrich
Für Ausgrabungen uaf der Rückseite des Marien-Carrées wollte der Investor einen Zuschuss erhalten. das lehnte
Für Ausgrabungen auf der Rückseite des Marien-Carrées wollte der Investor einen Zuschuss erhalten. Das lehnten die Stadtvertreter ab. Mirko Hertich
Neubrandenburg ·

Wer über die Ansiedlung eines Supermarktes in der Neubrandenburger Innenstadt spricht, kam in der Vergangenheit an zwei Immobilien nicht vorbei. Erst schien das Marien-Carrée als Standort prädestiniert, doch mittlerweile liegt der Fokus längst auf dem Gebäude zwischen Marktplatz und Turmstraße. „Es soll im Kaufhof mit hoher Wahrscheinlichkeit nach der Sanierung Lebensmitteleinzelhandel geben...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage