Per Schwertransport wurde die Tanne aus Tarnow zum Neubrandenburger Weberglockenmarkt gebracht.
Per Schwertransport wurde die Tanne aus Tarnow zum Neubrandenburger Weberglockenmarkt gebracht. Lisa Gutzat
Mit einem großen Kran wurde der Baum am Dienstagabend in Tarnow verladen.
Mit einem großen Kran wurde der Baum am Dienstagabend in Tarnow verladen. Lisa Gutzat
Am frühen Mittwochmorgen wurde die Tanne aufgestellt und am Vormittag geschmückt.
Am frühen Mittwochmorgen wurde die Tanne aufgestellt und am Vormittag geschmückt. Henning Stallmeyer
Die letzten Vorbereitungen für den Weberglockenmarkt laufen auf Hochtouren. Das Herzstück, die Tanne, steht seit Mit
Die letzten Vorbereitungen für den Weberglockenmarkt laufen auf Hochtouren. Das Herzstück, die Tanne, steht seit Mittwoch bereit. Henning Stallmeyer
Baum aufgestellt

Tarnower Tanne schmückt Neubrandenburger Weihnachtsmarkt

Noch gut eine Woche, dann beginnt der beliebte Neubrandenburger Weberglockenmarkt. Ein frisch gefällter stattlicher Baum wurde am Mittwoch in aller Frühe aufgestellt.
Neubrandenburg

Der Tannenbaum für den Neubrandenburger Weberglockenmarkt stammt in diesem Jahr aus dem nahe gelegenen Dorf Tarnow. Dort wurde das Prachtexemplar am Dienstagabend gefällt und verladen. Gegen 4 Uhr sollte der Schwertransport Richtung Kreisstadt losrollen.

Lesen Sie auch: Geheimnis um die Glühweintasse zum Weihnachtsmarkt ist gelüftet

Um 6 Uhr in der Frühe richteten die fleißigen Helfer vom Technischen Hilfswerk (THW) den grünen Baum-Koloss auf dem Neubrandenburger Boulevard auf. Am Mittwochvormittag wurde die Tanne dann geschmückt, von oben nach unten, mit dem Weihnachtsstern zuerst.

Lesen Sie auch: In diesem Winter keine Eishalle auf Markt in Neubrandenburg

Damit befindet sich der Boulevard und auch der Marktplatz in den letzten vorweihnachtlichen Zügen, ehe der Weberglockenmarkt am 24. November die Weihnachtszeit endgültig einläutet. Passanten lobten am Mittwochvormittag das majestätische Herzstück des Weberglockenmarkts: „Sehr hübscher Baum. Noch ein bisschen Schmücken und Weihnachten kann kommen!”

zur Homepage