Dritter Mieter wird bekannt

Textilkette New Yorker zieht ins Marien-Carrée

Die Investoren des Einkaufszentrums verkünden den Abschluss eines weiteren großen Mietvertrags.
Jörg Franze Jörg Franze
Im Marien-Carrée am Neubrandenburger Markt wird ab Ende 2018 die Textilkette New Yorker zu finden sein.
Im Marien-Carrée am Neubrandenburger Markt wird ab Ende 2018 die Textilkette New Yorker zu finden sein. ARCADIA INVESTMENT GMBH
0
SMS
Neubrandenburg.

Die Investoren des Geschäftshauses Marien-Carrée am Neubrandenburger Marktplatz haben einen weiteren Ankermieter an der Angel. Mehr als 1100 Quadratmeter Einzelhandelsfläche würden vom Unternehmen New Yorker angemietet werden, teilten die Achim Griese Treuhandgesellschaft und die Arcadia Investment Group mit. „Der Young-Fashion-Anbieter sicherte sich Flächen über zwei Etagen im Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss. Die Eröffnung des neuen Shops ist für Ende 2018 vorgesehen“, heißt es in der Mitteilung.

Neben der Drogeriekette dm ist New Yorker damit der zweite große Mieter auf der Marktplatzseite des Marien-Carrée. Zudem wollen die Neubrandenburger Stadtwerke ein Ladenlokal und Büroräume im neu entstehenden Geschäftshaus anmieten. „Die Projektpartner freuen sich über den Mietvertrag mit New Yorker, der über zehn Jahre abgeschlossen wurde und mit einer Flächenverdopplung gegenüber der Bestandsfläche im ECE-Center als klare Standortentscheidung und nachhaltige Positionierung des Textilanbieters in der Neubrandenburger 1-A-Lage gewertet werden darf“, heißt es von den Investoren weiter.

Damit deutet sich an, dass die Textilkette ihren bisherigen Standort im Marktplatz-Center aufgeben wird. New Yorker hielt sich dazu allerdings bedeckt und erklärte auf Nachfrage lediglich: „Zum jetzigen Zeitpunkt können wir diesbezüglich leider keine Angaben machen.”

Im Marien-Carrée entstehen nach Investoren-Angaben in einem ersten Schritt 6230 Quadratmeter Einzelhandelsfläche mit mehr als 100 Metern Schaufensterfront zum Marktplatz hin. Auf der Rückseite zur Kirche sind in einem zweiten Teilprojekt ein Parkhaus mit 314 Stellplätzen und weitere 2130 Quadratmeter Einzelhandelsfläche geplant. Dort ist auch ein Supermarkt vorgesehen.