Fußball-Landespokal
Torgelower FC Greif besiegt 1. FC Neubrandenburg 04

Zur Greif-Truppe zählten einige Kicker, die noch bis zum Sommer 2016 der FCN-Mannschaft angehört hatten.
Zur Greif-Truppe zählten einige Kicker, die noch bis zum Sommer 2016 der FCN-Mannschaft angehört hatten.
Roland Gutsch

Die Neubrandenburger hatten im Achtelfinale für ein Spektakel gesorgt, indem sie den zwei Fußball-Etagen höheren Regionalligisten TSG Neustrelitz ausbremsten.

Die große Pokal-Überraschung ist ausgeblieben: Der favorisierte Oberligist Torgelower FC Greif hat am Samstag in Burg Stargard die Verbandsliga-Fußballer des 1. FC Neubrandenburg 04 mit 2:0 (1:0) bezwungen und ist damit erwartungsgemäß ins Halbfinale des Landespokal-Wettbewerbs von Mecklenburg-Vorpommern eingezogen.

Brisant: Zur Greif-Truppe zählten einige Kicker, die noch bis zum Sommer 2016 der FCN-Mannschaft angehört hatten. Die Neubrandenburger hatten im Achtelfinale für ein Spektakel gesorgt, indem sie den zwei Fußball-Etagen höheren Regionalligisten TSG Neustrelitz ausbremsten. Ein ähnliches Kunststück gelang diesmal nicht.