A20-ZUBRINGER GESPERRT

Transporter landet nach Crash auf der Seite

Bei einem Frontal-Crash nahe der A20-Auffahrt Neubrandenburg-Nord in Ganzkow hat es Verletzte gegeben. Der Autobahnzubringer wurde zeitweise gesperrt.
Nordkurier Nordkurier
Der Transporter landete auf der Seite.
Der Transporter landete auf der Seite. Christoph Schoenwiese
Ein an dem Unfall beteiligter VW Tiguan wurde erheblich beschädigt.
Ein an dem Unfall beteiligter VW Tiguan wurde erheblich beschädigt. Christoph Schoenwiese
Die Landesstraße wurde zeitweise voll gesperrt.
Die Landesstraße wurde zeitweise voll gesperrt. Christoph Schoenwiese
Ganzkow.

Nach einem schweren Unfall an einer Kreuzung bei Ganzkow ist am Donnerstagabend die L28 zeitweise voll gesperrt worden. Die Autobahn-Auffahrt Neubrandenburg-Nord war aus der Kreisstadt daher für längere Zeit nur über einen großen Umweg erreichbar.

Vorangegangen war gegen 19 Uhr eine schwere Kollision zweier Autos auf der Kreuzung, die zwei Leichtverletzte zur Folge hatte und bei der beide Autos schwer beschädigt wurden. Ein Transporter wurde regelrecht auf die Seite geworfen. Er wurde allerdings weniger stark beschädigt als ein ebenfalls in den Unfall verwickelter VW Tiguan, der nach dem Unfall nicht mehr fahrfähig war.

Die Polizei schätzte die Schadenssumme am Abend auf rund 20 000 Euro. Nähere Angaben zur Unfallursache standen am Abend noch aus.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ganzkow

zur Homepage