POLIZEI

Diebe durchwühlen Haus, während Bewohnerin in der Küche sitzt

In Altenhagen ist eine Frau in ihrem Haus ausgeraubt worden, als sie gerade in der Küche eine Fußpflege genoss. Die Diebe gingen offenbar besonders subtil vor.
Bärbel Gudat Bärbel Gudat
Obwohl die Bewohner im Haus waren, konnten Diebe unbehelligt Räume in Altenhagen durchwühlen und Bargeld stehlen. Di
Obwohl die Bewohner im Haus waren, konnten Diebe unbehelligt Räume in Altenhagen durchwühlen und Bargeld stehlen. Die Polizei hofft, mit Hilfe von Zeugen den Einbrechern auf die Spur zu kommen (Symbolfoto). © luckybusiness - stock.adobe.com
Altenhagen.

Die Vorstellung ist irgendwie gruselig: Man sitzt friedlich bei einem Schwätzchen in seiner Stube und in der Zwischenzeit durchsuchen Diebe die ganzen anderen Räume, ohne dass man sie bemerkt. Kann doch nicht sein, so ist bei Unbeteiligten meist die erste Reaktion. Doch gerade ist es dieser Tage einer Frau in Altenhagen passiert.

Am vergangenen Mittwochnachmittag genoss sie in ihrem Haus in der Küche eine Fußpflege. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei haben sich in dieser Zeit bislang unbekannte Täter durch eine unverschlossene Hintereingangstür unbemerkt Zugang zum Eigenheim verschafft.

Die Einbrecher durchwühlten sämtliche Schubladen und Schränke auf der Suche nach Bargeld. Derzeit geht die Polizei bei ihren Ermittlungen davon aus, dass die Tatzeit zwischen 14.30 und 15.30 Uhr liegt, da die Hauseigentümer während dieser Zeit die Füße gepflegt bekam. Aber weder sie, noch ihr Mann oder die Fußpflegerin haben etwas bemerkt. Die Täter gingen äußerst vorsichtig vor. Sie verursachten keinerlei Geräusche. Leider wurden sie fündig, fanden nach Polizeiangaben über 3000 Euro und verschwanden, so lautlos wie sei gekommen waren, mit dem Geld. Erst später bemerkte die Bestohlene den Verlust des Geldes.

Polizei vermutet Täter unter reisenden Gruppen

Für die weiteren Ermittlungen werden nun immer noch Zeugen gesucht. Bislang gibt es noch keine Hinweise. Die Polizei fragt deshalb erneut: Wer hat am Nachmittag des Mittwochs, dem 14. August, auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen in Altenhagener Dorfstraße, aber auch um Altenhagen herum wahrgenommen. Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl oder möglichen Tatverdächtigen geben? Hinweise nimmt die Polizei in Malchin unter 03994 231 224 entgegen. Die Polizei hofft, mit Hilfe dieser Hinweise den Dieben auf die Spur zu kommen. Vermutet werden in solchen Fällen meist reisende Gruppen, die ihr Glück versuchen. Wenn sie jemanden im Haus antreffen, reden sie sich heraus, fragen nach einer fiktiven Person, die sie angeblich suchen.

Haustüren immer abschließen

Nach diesem erneuten Diebstahl rät die Polizei, noch aufmerksamer zu sein. Solche Fälle von Diebstählen aus Wohnungen und Eigenheimen kommen immer vor, weiß Diana Mehlberg, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Neubrandenburg. Ihr Rat in dieser Sache: „Seien Sie wachsam. Wenn Sie Personen oder Fahrzeuge bemerken, die sich auffällig verhalten und nicht in ihr gewöhnliches Umfeld gehören, sprechen Sie die Personen oder Autofahrer an“, rät sie. Einbrecher würden sich allein dadurch gestört fühlen, so die Erfahrung. Wer sich nicht traue, die Leute persönlich anzusprechen, kann auch die Polizei anrufen.

Gerade auf dem Dorf ist es jedoch immer noch weit verbreitet, seine Haustüren nicht abzuschließen. Doch auch wenn man sich noch so gut mit den Nachbarn versteht, rät die Pressesprecherin der Polizei, immer abzuschließen, um es Dieben nicht so leicht zu machen. Es gehe dabei genauso um die Hinter- oder Terrassentüren, die gern vergessen werden.

Präventionsberater kommen auch direkt vor Ort

Wer seine Wohnung oder sein Haus diebstahlsicherer machen möchte, der kann sich an die Präventionsberater der Polizeiinspektion Neubrandenburg wenden. Sie können Tipps geben. Die Präventionsberater beraten aber auch direkt vor Ort, geben Hinweise wie Türen und Fenster im Haus gesichert werden können. „Das hat nachweislich schon was gebracht“, bestätigte Diana Mehlberg. Sie nennt ein Beispiel aus Neustrelitz, wo Einbrecher scheiterten, weil die Fenster mit speziellem Glas gesichert waren.

StadtLandKlassik - Konzert in Altenhagen

zur Homepage