Am Sonntagabend kam es auf dem Datzeberg in Neubrandenburg zu einem Überfall auf einen Imbiss.
Am Sonntagabend kam es auf dem Datzeberg in Neubrandenburg zu einem Überfall auf einen Imbiss. Felix Gadewolz
Zeugen gesucht

Überfall auf einen Imbiss in Neubrandenburg

Mehrere Männer forderten am Sonntagabend von einem Imbiss-Besitzer auf dem Datzeberg Bargeld. Als dieser die Herausgabe verweigerte, ging einer der Täter auf ihn los.
Neubrandenburg

Am Sonntagabend, gegen 21.45 Uhr, betraten laut Polizeiangaben mehrere Personen ausländischer Herkunft einen Imbiss auf dem Datzeberg in Neubrandenburg.

Diese forderten vom 56-jährigen Inhaber die Herausgabe von Bargeld. Da sich der Überfallene weigerte, den Männern Geld zu geben, ging einer der Täter auf den türkischstämmigen Besitzer los. Dieser erlitt dadurch leichte Verletzungen, die im Klinikum Neubrandenburg ambulant behandelt wurden. Die Täter flüchteten ohne Beute.

Mehr lesen: Sachbeschädigung an Grundschule und Supermarkt

Im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagenbesatzungen gelang es zwei Tatverdächtige vorläufig festzunehmen. Dabei handelt es sich um einen 33-jährigen Syrer und einen 35-jährigen Türken. Weitere Personen konnten namhaft gemacht werden. Deren Tatbeteiligung ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei. Zeugen des Tatgeschehens werden gebeten sich im Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter der Rufnummer 0395/55825224, über die Internetwache oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

zur Homepage