Auch die Regenbogenflaggen am Neubrandenburger Bahnhof wurden dieses Jahr bereits gestohlen.
Auch die Regenbogenflaggen am Neubrandenburger Bahnhof wurden dieses Jahr bereits gestohlen. Mirko Hertrich
Polizei

Unbekannte stehlen erneut Regenbogenfahne in Neubrandenburg

Vor einer Einrichtung der Awo in Neubrandenburg haben Unbekannte eine Regenbogenfarbe gestohlen. Es ist nicht der erste Fall in der Stadt.
Neubrandenburg

Erneut ist eine Regenbogenfahne zur begehrten Beute von Dieben in Neubrandenburg geworden. Wohl zwischen dem vergangenen Freitagnachmittag und Samstagmorgen hätten Unbekannte die Fahne vor einer Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt in der Neustrelitzer Straße gestohlen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Fahnenmast sei beschädigt worden, zu den Tätern gebe es bislang keine Erkenntnisse.

Rund 300 Euro Schaden

Der genaue Tatzeitraum soll zwischen dem 19. November um 15 Uhr und dem 20. November um 8 Uhr liegen. Der Schaden werde auf 300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0395 55825224 oder unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Mehr lesen: MV-Polizei uneins: Regenbogenflagge nutzen oder nicht?

Die Regenbogenfahne gilt als Symbol für die Vielfalt aller Lebensformen, insbesondere für Gleichberechtigung sexueller Minderheiten gilt sie als Zeichen der Solidarität. Bereits im August waren in Neubrandenburg zwei der Fahnen gestohlen worden. Eine vom Neubrandenburger Bahnhof und eine zwei Wochen darauf ebenfalls bei der Arbeiterwohlfahrt in der Neustrelitzer Straße.

zur Homepage