Flucht
Unbekannte überfallen Autohaus in Neubrandenburg

Am Sonnabend wurde in Neubrandenburg ein Autohaus überfallen.
Am Sonnabend wurde in Neubrandenburg ein Autohaus überfallen.

In einem Neubrandenburger Autohaus haben zwei maskierte Täter die Kasse ausgeraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

In den frühen Morgenstunden des Sonnabends haben zwei Männer in der Neubrandenburger Birnenstrraße ein Autohaus ausgeraubt. Zwei maskierte Täter hätten nach Polizeiangaben im Autohaus „Behm” zunächst einen Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht. Nach Herausgabe des Bargelds aus der Kasse seien sie dann zu Fuß in Richtung Lutizenstraße geflohen.

Eine eingeleitete Suche der Beamten brachte keinen Erfolg. Nun hofft die Polizei auf Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen beschrieben die Täter beide als ungefähr 170 cm, groß und von schmächtiger Gestalt. Sie seien zudem komplett schwarz gekleidet gewesen, hätten Turnschuhe, Sturmhauben und Handschuhe getragen. Zu der Art der Waffe wollte die Polizei auf Rückfrage keine Angaben machen. Man versichere aber, dass keine konkrete Gefahr durch die Täter ausgehe.

Der Überfall wurde von der Polizei auf 7.50 Uhr datiert. Wer in dem Zusammenhang Beobachtungen gemacht habe, solle sich im Polizeirevier Neubrandenburg unter der Nummer 0395 5582 5224 melden.