In Neubrandenburg
Unbekannter raubt 77-Jähriger Handtasche auf Friedhof

Auf dem Neuen Friedhof in Neubrandenburg wurde eine 77-Jährige ausgeraubt (Archivbild).
Auf dem Neuen Friedhof in Neubrandenburg wurde eine 77-Jährige ausgeraubt (Archivbild).
Nordkurier

Eine 77-jährige Frau ist Opfer eines perfiden Überfalls auf einem Friedhof in Neubrandenburg geworden. Die Polizei hofft auf Hinweise, die zum Täter führen.

Einer 77-jährigen Frau ist in Neubrandenburg die Handtasche geraubt worden. Die Seniorin sei am Sonnabendnachmittag auf dem Neuen Friedhof überfallen worden, erfuhr der Nordkurier aus dem Polizeihauptrevier.

Täter stößt 77-Jährige um

Auf dem Weg zwischen Trauerhalle und Oststadt, etwa zehn Meter vor dem Ausgang, habe ein Unbekannter die Dame mit beiden Händen an der Schulter gepackt und umgestoßen, so dass sie vornüber stürzte. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen am Knie zu. Der Angreifer flüchtete mitsamt ihrer Handtasche zum Friedhofsausgang in Richtung Niels-Stensen-Straße.

Der Beschreibung zufolge handelt es sich um einen 18 bis 20 Jahre alten Mann, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er habe eine graue Jerseyjacke mit aufgesetzter Kapuze getragen.

Wer Hinweise zu der Tat oder zum Täter geben kann, wird gebeten, sich an die Neubrandenburger Polizei zu wenden unter der Rufnummer 0395 5582-5224.