WIE ES ZUM ANGLER-GLÜCK KAM

"... und dann biss der Heilbutt an"

Sandland Brygge gilt in Norwegen als Topadresse für Hochseeangler. Der Friedländer Andy Wybranietz hat dort den Fang seines Lebens gemacht.
Tim Prahle Tim Prahle
Insgesamt zwei Stunden brauchte der Friedländer, um den schuppigen Koloss ins Boot zu ziehen. Mit seinen 1,96 Meter Länge übertrifft der Fang sogar den 1,89 großen Angler. Neun Tage macht der begeisterte Angler Urlaub im nördlichen Norwegen.
Insgesamt zwei Stunden brauchte der Friedländer, um den schuppigen Koloss ins Boot zu ziehen. Mit seinen 1,96 Meter Länge übertrifft der Fang sogar den 1,89 großen Angler. Neun Tage macht der begeisterte Angler Urlaub im nördlichen Norwegen. Privat
Friedland.

Andy Wybranietz ist schon längst wieder auf hoher See, als ihn der Nordkurier telefonisch in Norwegen erreicht. Am Dienstag zog der Friedländer den größten Fisch seiner Anglerkarriere aus dem Atlantik....

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Friedland

zur Homepage