Die L35 musste am Sonntag kurz gesperrt werden.
Die L35 musste am Sonntag kurz gesperrt werden. Felix Gadewolz
Feuerwehreinsatz

Unfall nach Vorfahrtsfehler an der Kreuzung

Am Sonntag sind an der größten Kreuzung von Altentreptow zwei Autos zusammengestoßen. Einer hatte die Vorfahrt des anderen nicht beachtet.
Altentreptow

Ein Verkehrsunfall in Altentreptow hat am Sonntagnachmittag für Behinderungen gesorgt. Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Südkreuzung. Grund sei ein klassischer Vorfahrtsfehler gewesen. Das teilte die Polizei auf Nachfrage mit.

Demnach sei ein Fahrer mit seinem Pkw die Landstraße 35 in Richtung Neubrandenburg gefahren. Der zweite Autofahrer befuhr die L 273 nach Altentreptow. Dabei hatte er den von rechts kommenden Pkw übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

L35 kurz voll gesperrt

Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Altentreptow nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und bereinigten die Fahrbahn.

Während der Unfallaufnahme war eine kurzzeitige Vollsperrung der L 35 notwendig. Der Verkehr wurde anschließend an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Angaben zur Schadenshöhe waren zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich. Die Ermittlungen dauern an.

zur Homepage