POLIZEI NEUBRANDENBURG

Verletzte bei Auseinandersetzung in Aslybewerberheim

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern soll ein Mann seinen Kontrahenten mit einem Topfdeckel geschlagen haben, bevor er sich selbst an einer Glastür verletzte.
In einer Asylunterkunft auf dem Neubrandenburger Lindenberg eskalierte ein Streit zwischen zwei Bewohnern.
In einer Asylunterkunft auf dem Neubrandenburger Lindenberg eskalierte ein Streit zwischen zwei Bewohnern. Felix Gadewolz
Neubrandenburg ·

Ein Streit zwischen zwei Männern hat in der Nacht zu Mittwoch für einen Rettungseinsatz in einer Neubrandenburger Asylunterkunft gesorgt. Wie eine Sprecherin der Polizei am Mittwochvormittag mitteilte, kam es in der Asylunterkunft auf dem Lindenberg zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen gambischen und einem 34-jährigen iranischen Staatsbürger.

Als die Situation eskalierte, soll der 21-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Topfdeckel ins Gesicht geschlagen und ihn dabei leicht verletzt haben. In der weiteren Folge habe der Tatverdächtige dann die Glasscheibe einer Zimmertür durchschlagen und musste aufgrund seiner dabei entstandenen Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Neubrandenburger Klinikum gebracht werden.

Lesen Sie auch: Ein Drittel weniger Asylanträge in Mecklenburg-Vorpommern

Der geschädigte 34-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden. Die Polizei hat noch in der Nacht die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (18)

Abschiebung.

Keine weiteren Fragen

🥳

Wen interessiert das. Sind die Themen so rar gesät?

Ey Nordkreuz ähh Kurier rechte Hetze hat bei euch Konjunktur. Stellt euch mal vor ich hätte derartige Kommentare über einen afdler abgelassen der über ein Kantholz gestolpert ist? Das NK hätte umgehend zensiert.

Stimmt über Gewalt und Straftaten von Flüchtlingen darf man ja nix schreiben.

Doch dürfen sie, wird auch ständig gemacht. Siehe obigen Beitrag. Warum verbreiten sie aktiv Lügen?

Es geht darum, daß sofort Kritik kommt wenn es mal in der Zeitung steht, im Fernsehen kommt ja leider zu wenig die Wahrheit.

Blitzbirne

Solange gewalttätige und kriminelle sich darauf verlassen können das sie niemals abgeschoben werden bleibt das so.
Nachwuchs für neue Clan Großfamilien .

Sie leiten aus einer körperlichen Tätigkeit eine generelle Kriminalität ab? Das ist rassistisch.
Mal überlegt, wie oft das Verhalten oder ähnliches in der Bevölkerung auftritt? Wo sind Ihre Kommentare bei Zeitungsartikel, wo deutsche Bürger beteiligt sind?

Fördern die Wohnbedingungen vielleicht Aggressionen? Ähnlich wie Chancenungleichheiten in bestimmten Herkunftsfamilien bzw Wohnvierteln?

Stell denen doch deine Bude zur Verfügung. Heul weiter.

Wieso hat der Afrikaner kein Messer gezogen?
Topfdeckel ist ja schon fast innovativ

Ironie oder Rassismus?

Nacht.

Leute die alles erst begreifen wenn es zu spät ist. Das sind dieselben ,die dann sagen das habe ich nicht gedacht das so was passiert. Man sollte gewisse Aussagen wie "die Geister die ich rief werde ich nicht los" oder "vor dem Schaden klug sein" immer bei Entscheidungen einfließen lassen und nicht Tür und Tor für alles und jeden öffnen ohne die Konsequenzen zu bedenken.

sind sie einmal hier!

das sind die ganz gefährlichen Terroristen.