Unsere Themenseiten

Unfall in Neubrandenburg

:

Beide bei "Grün"? Autos stoßen auf Kreuzung zusammen

Zwei Autos waren auf der sogenannten Kranichkreuzung zusammengestoßen. Die Fahrer wurden dabei verletzt.
Zwei Autos waren auf der sogenannten Kranichkreuzung zusammengestoßen. Die Fahrer wurden dabei verletzt.
Felix Gadewolz

Bei einem Unfall in Neubrandenburg sind zwei Autofahrer verletzt worden. Sie fuhren mit ihren Wagen gleichzeitig auf eine Kreuzung. Beide behaupten bei "Grün" gefahren zu sein.

Bei einem schweren Unfall auf der Kreuzung Demminer Straße/Kranichstraße in Neubrandenburg ist eine Autofahrerin so schwer verletzt worden, dass sie mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden musste.

Laut Polizei war es am Mittwochabend auf der Kreuzung zum Zusammenstoß zweier Pkw gekommen. Der 49-jährige Fahrer eines Mitsubishi wollte aus der Torgelower Straße kommend die Kreuzung in Richtung Kranichstraße überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr die 56-jährige Fahrerin eines Renault Clio auf der Demminer Straße stadteinwärts über die Kreuzung. Es kam zum Zusammenstoß beider Autos.

Beide Fahrer verletzt

Dabei wurde die 56-Jährige verletzt und im Klinikum Neubrandenburg stationär aufgenommen. Der 49-Jährige wurde ebenfalls verletzt und kam mit einem Rettungswagen ebenfalls ins Klinikum. Er konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Beide Fahrer gaben an, den Kreuzungsbereich bei „Grün” befahren zu haben. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro.

Kommentare (1)

...gutsortierten Fahrschule bei Ampel-Grün den Verkehr zu beobachten. Die Kranichkreuzung ist eine der am besten überschaubaren Kreuzungen, weil die Mitte der Kreuzung sehr groß und in alle Richtungen einsehbar. Ein bis zwei Personen fuhren hier im Tiefschlaf über die Kreuzung.