BIKER VERBRENNT

▶ Video zeigt Ausmaß des tödlichen A20-Unfalls

Ein Motorradfahrer ist an der A20-Auffahrt bei Altentreptow verbrannt. Vorher hatte ihn ein Lastwagen frontal gerammt. Ein Video vom Unfallort zeigt ein einziges Trümmerfeld.
Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall mit Lkw auf der A20 verbrannt.
Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall mit Lkw auf der A20 verbrannt. Felix Gadewolz
Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall mit Lkw auf der A20 verbrannt.
Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall mit Lkw auf der A20 verbrannt. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Bei einem Unfall in der Nähe von Altentreptow (Mecklenburgische Seenplatte) ist am Mittwochmorgen ein 38 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war er frontal von einem Lastwagen gerammt worden.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 60 Jahre alte Lkw-Fahrer den entgegenkommenden Kradfahrer beim Linksabbiegen von einer Landesstraße auf die Autobahnzufahrt zur A20 erfasst haben. Er habe den Biker wegen der tiefstehenden Sonne übersehen, hieß es dazu.

Motorradfahrer verbrannte

Das Motorrad geriet bei dem Unfall sofort in Brand. Ersthelfer hatten noch vergeblich versucht, den Brand mit Feuerlöschern zu löschen. Der Motorradfahrer aus der Region starb noch am Unfallort.

Hier sehen Sie ein Video von der Unfallstelle an der A20. Diana Mehlberg, Sprecherin der Polizei Neubrandenburg, erläutert zudem den Hergang des Unfalls: 

[Video]

Die Lkw-Zugmaschine musste abgeschleppt werden. Experten untersuchten den Unfallort und sollen den Unfallhergang noch genauer analysieren. Die Autobahnanschlussstelle an der Landesstraße n273 war mehrere Stunden gesperrt.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage