VOLLSPERRUNG

▶ Viehtransporter auf B104 umgekippt

Auf der Bundesstraße 104 zwischen Pragsdorf und Alt Käbelich ist am Montag ein Viehtransporter umgekippt. Der Fahrer wurde schwer verletzt nach Neubrandenburg ins Krankenhaus gebracht.
Auf der B104 zwischen Pragsdorf und Alt Käbelich ist am Montag ein mit Kälbern beladener Viehtransporter umgekippt.
Auf der B104 zwischen Pragsdorf und Alt Käbelich ist am Montag ein mit Kälbern beladener Viehtransporter umgekippt. Felix Gadewolz
Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz.
Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Felix Gadewolz
Der Viehtransporter war mit Kälbern beladen.
Der Viehtransporter war mit Kälbern beladen. Felix Gadewolz
Alt Käbelich.

Auf der B104 zwischen Pragsdorf und Alt Käbelich ist am Montag ein mit Kälbern beladener Viehtransporter umgekippt. Die Bundesstraße wurde für rund 2,5 Stunden voll gesperrt. In dem Gespann befanden sich nach Angaben der Polizei 25 Kälber. Mehrere Feuerwehren, der tierärztliche Notdienst und ein Vertreter des Veterinäramts waren vor Ort. Sechs Tiere verendeten am Unfallort.

[Video]

Der 33 Jahre alte Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht. Er war aus Richtung Pragsdorf in Richtung Alt Käbelich unterwegs, als er nach einem Überholvorgang einen entgegenkommenden Fahrradfahrer bemerkte. Daraufhin lenkte er laut Polizei so stark ein, dass sich das Gespann aufschaukelte, sich überschlug und in den Straßengraben schleuderte.

Der Fahrradfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Alt Käbelich

Kommende Events in Alt Käbelich

zur Homepage