Laster umgekippt

:

Vollsperrung zwischen Brunn und Neddemin

Ein umgekippter Lkw sorgt für einen Großeinsatz bei Neddemin.
Ein umgekippter Lkw sorgt für einen Großeinsatz bei Neddemin.
Felix Gadewolz

Weil ein Laster umkippte, ist eine Straße bei Neddemin voll gesperrt.

Ein umgekippter Laster sorgt aktuell für einen Großeinsatz auf der Landstraße 25 zwischen Brunn und Neddemin. Die Strecke soll noch bis etwa 15.30 Uhr voll gesperrt sein. Die Umleitung führt über Ganzkow.

Aus bislang ungeklärter Ursache ist der Fahrer des mit Getreide beladenden Lkws von der Straße abgekommen. Neben der Ladung sind auch Öl und Diesel ausgetreten. Ein Ersatzfahrzeug soll das Getreide umladen, auch der Diesel wird abgepumpt. Erst danach können die Einsatzkräfte mit der Bergung beginnen. Der Fahrer kam verletzt ins Klinikum Neubrandenburg. Neben den Kameraden aus Brunn, Staven und Roggenhagen ist auch eine sogenannte Schadstoffhavarie im Einsatz. Diese überprüft, ob der ins Erdreich gelangte Treibstoff schwerere Auswirkungen haben könnte.