TIERFOTOGRAFIE

Vom seltenen Glück, einen Schreiadler zu entdecken

Da stockte dem Hobbyornithologen der Atem: Auf einem Feld bei Klatzow sah er eine gefiederte Rarität. War es das, was er vermutete? Das Objektiv seiner Kamera bestätigte ihm seinen Verdacht: Eine besondere Spezies tat sich an den Resten der Grasernte gütlich, um sich für den Winter zu rüsten.
Christina Weinreich Christina Weinreich
Der König der Lüfte ist satt und startet zum Abflug.
Der König der Lüfte ist satt und startet zum Abflug. Lars Timm
So sieht man Lars Timm häufig durch die Natur pirschen: Seine Kamera ist (fast) immer dabei.
So sieht man Lars Timm häufig durch die Natur pirschen: Seine Kamera ist (fast) immer dabei. Anke Brauns
Ehe er sich vom Acker bei Klatzow machte, legte der Schreiadler auf einem Kugelahorn eine kurze Rast ein.
Ehe er sich vom Acker bei Klatzow machte, legte der Schreiadler auf einem Kugelahorn eine kurze Rast ein. Lars Timm
Eine ganz besondere Aufnahme ist hier Lars Timm gelungen. So nah kommt man einem Schreiadler nur selten.
Eine ganz besondere Aufnahme ist hier Lars Timm gelungen. So nah kommt man einem Schreiadler nur selten. Lars Timm
Altentreptow.

202 Vogelarten hat der Hobbyornithologe Lars Timm bereits gesehen. Er hat sie gelistet und von fast allen ein Foto gemacht. Im Sommer ist ihm nun eine ganz besondere Spezies vor die Kamera gekommen. Lars Timm war unterwegs in Richtung Norden, als ihm kurz hinter Klatzow auf einem abgeernteten Grasschlag ein...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Altentreptow

zur Homepage