Am Webasto-Standort in Neubrandenburg sind aktuell 750 Mitarbeiter tätig. Für seine Innovationskraft erhielt das Tea
Am Webasto-Standort in Neubrandenburg sind aktuell 750 Mitarbeiter tätig. Für seine Innovationskraft erhielt das Team jetzt eine hohe Ehrung. Jörg Spreemann
Am Webasto-Standort in Neubrandenburg sind aktuell 750 Mitarbeiter tätig. Für seine Innovationskraft erhielt das Tea
Am Webasto-Standort in Neubrandenburg sind aktuell 750 Mitarbeiter tätig. Für seine Innovationskraft erhielt das Team jetzt eine hohe Ehrung. Jörg Spreemann
Neue Technologien

Webasto mit Fraunhofer IGP Preis geehrt

Neubrandenburgs größter industrieller Arbeitgeber bringt neue Technologien schnell in Serienreife. Dafür gab es jetzt eine Auszeichnung.
Neubrandenburg

Dickes Lob für die Innovationsfähigkeit am Webasto-Standort Neubrandenburg. Die Webasto Thermo & Comfort SE wurde zu Wochenbeginn mit dem Fraunhofer IGP Preis 2020 ausgezeichnet. Das Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik (IGP) mit Sitz in Rostock vergibt seit 2018 jährlich diesen Zukunfts- und Innovationspreis auf dem Gebiet der Produktionstechnik.

»Der Fraunhofer IGP Preis 2020 zeichnet Partner des IGP aus, die gemeinsame Innovationen in Produktionsverfahren für den Serienbetrieb umsetzen, wie es am Webasto-Standort Neubrandenburg der Fall ist. Dies hat das Neubrandenburger Unternehmen am Beispiel innovativer Hochvoltheizsysteme unter Beweis stellen können«, sagte IGP-Institutsleiter Professor Wilko Flügge bei der Preisübergabe in Neubrandenburg.

Mehr lesen: Webasto investiert weitere Millionen in Neubrandenburg

Mehrere hochinnovative Verfahren

Der Webasto-Standort Neubrandenburg hat laut IGP in kurzer Zeit mehrere hochinnovative Verfahren für den Einsatz im Bereich der Heizungssysteme für Elektrofahrzeuge in 400V- und 800V- Bordnetzen entwickelt: Unter anderem das Beschichten von Oberflächen im Mikrometer-Schichtdickenbereich von metallischen und nichtmetallischen Materialien, das Kleben von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen, das Laserschweißen von Kupferverbindungen und von Aluminium-Druckguss-Komponenten sowie das Laserlöten und vollautomatische Testen von Hochvolt-Durchschlags-Festigkeiten mit bis zu 3000V Testspannung.

Andreas Dikow, Vice President Operations der Webasto Thermo & Comfort SE, unterstrich für sein gesamtes Team: „Wir freuen uns über diese Ehrung durch Fraunhofer und sind überzeugt davon, dass nur die enge Vernetzung von Industrie und Forschung im Bereich Industrie 4.0 und Digitalisierung die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern dauerhaft sicherstellen kann.“

Mehr lesen: Zwei neue Fälle von Coronavirus bei Webasto

Der Neubrandenburger IHK-Präsident Wolfgang Blank lobte, das Neubrandenburger Webasto-Werk sei mit der schnellen Überführung neue Technologien in einen Serienprozess beispielgebend für ganz Mecklenburg-Vorpommern. Am Neubrandenburger Standort des Automobilzulieferers, an dem schon zu DDR-Zeiten Fahrzeugheizungen gebaut worden. arbeiten aktuell 750 Mitarbeiter.

 

 

 

zur Homepage