So sah das Deko-Element nach dem Aufstellen auf, bevor es mit einem Messer beschädigt wurde. Beim Osterfest im Neubrandenburger Kulturpark haben Unbekannte ein aufblasbares Osterei aufgeschlitzt und beschädigt.
So sah das Deko-Element nach dem Aufstellen auf, bevor es mit einem Messer beschädigt wurde. Beim Osterfest im Neubrandenburger Kulturpark haben Unbekannte ein aufblasbares Osterei aufgeschlitzt und beschädigt. Thomas Pfitzner
Vandalismus im Kulturpark

Wer hat dieses Osterei aufgeschlitzt?

Wohl mit einem Messer ist ein 3,50 Meter großes, aufblasbares Osterei auf dem Rummel in Neubrandenburg zerstört worden. Der Veranstalter sucht Zeugen.
Neubrandenburg

Keine 24 Stunden nach dem Aufstellen haben Unbekannte eine Osterdekoration auf dem Neubrandenburger Osterfest zerstört. Das etwa 3,50 Meter hohe Osterei sei „richtig doll” mit dem Messer traktiert worden, sagte Thomas Pfitzner von „Volksfeste Neubrandenburg” am Mittwoch auf Nordkurier-Nachfrage. „Da hat einer richtig seine Wut ausgelassen.”

Mehr zum Thema: Hier finden Sie die besten Ausflugstipps zu Ostern

Pfitzner will die Tat nicht so einfach auf sich beruhen lassen. Er hat für Hinweise auf den oder die Täter eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. „Vielleicht hat jemand was gesehen oder gehört?”

Osterfest läuft bis 18. April

Das Deko-Osterei soll laut Thomas Pfitzner jetzt repariert werden. „Das ist ja auch nicht ganz billig.” Als weitere Konsequenz werden die anderen aufblasbaren Deko-Elemente jetzt jede Nacht von den Mitarbeitern ab- und am Morgen wieder aufgebaut. „Da werden die bestraft, die nichts gemacht haben, wegen ein oder zwei Idioten”, ärgert sich der Veranstalter.

Hinweise nimmt er entgegen unter der Rufnummer 0160 8439885. Das Osterfest im Kulturpark läuft noch bis zum 18. April. Am Karfreitag ist es geschlossen.

 

zur Homepage