In der Neubrandenburger Innenstadt darf sie nicht hängen. Wer hätte privat einen Platz für die Ukraine-Schaukel
In der Neubrandenburger Innenstadt darf sie nicht hängen. Wer hätte privat einen Platz für die Ukraine-Schaukel? ZVG
Friedensaktion

Wer will die Ukraine-Schaukel haben?

Nachdem Unbekannte über Nacht eine Schaukel in den Farben der Ukraine-Flagge aufgebaut hatten, montierte der Bauhof sie tagsdrauf bereits wieder ab. Doch was passiert nun mit ihr?
Neubrandenburg

Hübsch ist sie ja, und funktionstüchtig auch. Nur darf sie leider aus Norm- und Sicherheitsgründen nicht in der Neubrandenburger Turmstraße hängen. Doch zum Verschimmeln im städtischen Bauhof wäre die Schaukel auch zu schade, die Unbekannte in der Nacht zum 24. März in den Farben blau und gelb gestrichen aufgehangen hatten.

Wer möchte die Schaukel privat aufhängen?

Diese Bitte äußerten jetzt auch die Schaukelbauer in einem anonymen Schreiben an den Nordkurier: „Wir würden uns freuen, wenn die Schaukel an anderer Stelle existieren darf und ein Ort wird, an dem wir dankbar für Frieden sein können.” Und sie erklärten ihre Aktion wie folgt: „Wir wollten einen kleinen Ort des Friedens schaffen mit einer Verbindung in die Ukraine. Natürlich zerreißt es uns das Herz, wenn wir in den Nachrichten hören, was unter anderem in Mariupol passiert: Tausende Menschen werden in einem Stahlwerk belagert und ausgehungert, 90 Prozent der Gebäude wurden beschädigt, viele komplett zerstört und Satellitenbilder zeigen ausgehobene Massengräber – für zehntausende von Zivilisten. Es fehlen uns die Worte für das, was 2213 Kilometer entfernt von Neubrandenburg passiert.”

Mehr lesen: Allein auf der Flucht und nun in der Seeplatte angekommen

Auch Thomas Murawski von der Pressestelle der Stadt Neubrandenburg würde sich freuen, wenn für die Schaukel ein neuer Ort gefunden würde und hatte den Initiatoren bereits angeboten sich "über einen alternativen Ort außerhalb des öffentlichen Raumes zu verständigen.” Wer hat also Platz in seinem Garten oder auf seinem Hof für die Ukraine-Schaukel und möchte ihr eine zweite Chance geben? Interessenten können sich gerne melden unter [email protected]

zur Homepage