ENERGIE

Windpark Altentreptow-Ost wächst weiter

Für das Windeignungsgebiet bei Werder gibt es einen Antrag auf den Bau zweier Windräder. Ein drittes soll ersetzt werden.
Windräder wie diese sollen bei Altentreptow noch zu den bestehenden dazukommen.
Windräder wie diese sollen bei Altentreptow noch zu den bestehenden dazukommen. Jens Büttner
Werder ·

Das Windeignungsgebiet „Altentreptow-Ost“ in der Gemeinde Werder soll erneut erweitert werden. Wie das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte mitteilte, stellten die Fairwind Deutschland GmbH sowie die WIND-projekt GmbH & Co. KG in den vergangenen Wochen einen Antrag für die Errichtung von jeweils einem neuen Windrad, die eine Gesamthöhe von 199,5 und 246,6 Meter haben. Außerdem soll ein bereits bestehendes Windrad zurückgebaut und an anderer Stelle mit einer Höhe von 125,6 Meter wieder errichtet werden. Die Inbetriebnahme ist für 2022 geplant.

Alle Windenergieanlagen sind gemäß der Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes genehmigungspflichtig. Einwendungen gegen das Vorhaben könnten per E-Mail an [email protected], mit dem Betreff: „Einwendung eine WEA Wodarg“ eingereicht werden, hieß es. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Internetseite des StALU unter www.stalu-mv.de/Bekanntmachungen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Werder

zur Homepage