Windeignungsgebiet

Windrad-Firma bietet finanzielle Vorteile an

Die FairWind Deutschland GmbH will im Windeignungsgebiet „Altentreptow-Ost“ zehn neue Windräder in Betrieb nehmen. Davon sollen die umliegenden Orte profitieren.
Neben der Stadt Altentreptow könnten auch die Gemeinden Werder, Grischow, Grapzow und Siedenbollentin von den vergün
Neben der Stadt Altentreptow könnten auch die Gemeinden Werder, Grischow, Grapzow und Siedenbollentin von den vergünstigten Stromtarifen und weiteren finanziellen Zuwendungen profitieren.Foto: FairWind Deutschland GmbH
Der Geschäftsführer der FairWind Deutschland GmbH, Max von Maltzahn. Foto: Tobias Holtz
Der Geschäftsführer der FairWind Deutschland GmbH, Max von Maltzahn. Foto: Tobias Holtz
Foto: Jens Büttner
Foto: Jens Büttner Jens Büttner
Altentreptow

Schon jetzt sind viele Flächen im Amtsbereich Treptower Tollensewinkel mit Windrädern regelrecht zugepflastert – rund 100 Anlagen wurden in den vergangenen Jahren nach und nach in Betrieb genommen. Und ein Ende ist angesichts der geplanten Windparkerweiterungen und Ausweisung neuer Eignungsgebiete vorerst nicht in Sicht.

Viele Menschen in und um Altentreptow können wenig Verständnis dafür aufbringen, dass sie für das Tolerieren so vieler Windkraftanlagen in ihrem Lebensumfeld bislang so gut wie...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Altentreptow

zur Homepage

Kommentare (6)

Wenn der Mensch seine Heimat für ein paar Groschen verkauft.... Widerlich... Wehrt euch lieber gegen solchen Personen und Firmen....

Öffentliche Apparat die Kohle, die Betroffenen werden komplett veräppelt. Hier wird das Klima gerettet, in dem man die Natur zerstört. Nach der nächsten Wahl wird das überall passieren!

Welche Stromerzeugung ist umweltfreundlicher? Wollen Sie lieber weiter Verbrennung? Oder gar Kernenergie? Windenergie - richtig eingesetzt - ist EIN Pfeiler der zukünftigen Energieerzeugung. Da gibt es mittlerweile auch modernere Technologie, die sich durchsetzen wird. Voraussetzung ist allerdings die Förderung neuer Stromspeicher (nein, nicht im "Netz").

Viele schlechte Erfahrungen wurden gemacht. Das ist bitter und alle Leser hier wissen: wir müssen liefern statt zu reden. Das tun jedenfalls wir. UND DAS IST NICHT EINFACH...nach den schlechten Erfahrungen, die zu Viele in MV zu oft machen mussten. Wer sich hier aber nur auslässt, ohne es besser zu machen und ohne sich ehrlich einzusetzen und nichtmal anderen eine Chance gibt, es besser zu machen, der tut Unrecht. Schöpfen Sie Zuversicht, sehr geehrte Leser des Nordkurier, dass es auch mal anders laufen kann. Auch wenn noch viele Kommentare folgen werden, haben Sie jetzt mein Wort.

"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht!"

👌👌👍