Rathaus zu Gerüchteküche

Wird eine Moschee im Reitbahnviertel gebaut?

In einer Baracke am Neubrandenburger Reitbahnsee sind muslimische Gottesdienste in einem Gebetsraum möglich. Wird dort nun auch der Bau einer Moschee genehmigt?
Thomas Beigang Thomas Beigang
Besucher stehen am Tag der offenen Moschee während einer Führung in dem Gebetsraum der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee in Mannheim (Symbolfoto).
Besucher stehen am Tag der offenen Moschee während einer Führung in dem Gebetsraum der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee in Mannheim (Symbolfoto). Ronald Wittek
2
SMS
Neubrandenburg.

Das hält sich hartnäckig: Schon wieder wabert das Gerücht durch die Stadt, die Stadtverwaltung habe den Bau einer Moschee in Neubrandenburg genehmigt. Sogar der feststehende Standort ist in der Gerüchteküche schon bekannt – im Reitbahnviertel, in der Nähe des Sees auf dem Areal einer kürzlich abgerissenen Baracke.

Alles Quatsch, so die Zusammenfassung einer Nachfrage im Neubrandenburger Rathaus. Niemand habe um die Genehmigung für den Bau eines islamischen Gotteshauses gebeten, ein solcher Bauantrag stand noch nie zur Debatte, weder in der Stadtverwaltung noch im zuständigen Ausschuss der Stadtvertretung. "Definitiv", so eine Sprecherin der Stadtverwaltung, "es existieren keine Pläne für den Bau einer Moschee in Neubrandenburg". In einer der Baracken am Reitbahnsee sei lediglich schon seit einiger Zeit ein Gebetsraum für die Gottesdienste vom Muslimen in Neubrandenburg eingerichtet, hieß es weiter aus der Stadtverwaltung

Im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz darf dagegen der islamische Bund eine ehemalige Kaufhalle zu einer Moschee umbauen. Die Schweriner Stadtvertreter hatten den Weg für einen Erbbaurechtsvertrag mit dem Verein frei gemacht. Der Vertrag enthält Bedingungen, durch die die Verwaltung die Kontrolle über das Grundstück behält. Der islamische Bund wurde beispielsweise dazu verpflichtet, sich zum Grundgesetz zu bekennen. Der Verein muss an der Integration mitwirken und alle Spender für die Moschee in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns offenlegen. Außerdem dürfe kein Geld aus dem Ausland in den Umbau fließen. Bei Verstößen könne die Stadt Schwerin den Vertrag kündigen, hieß es weiter. Der Erbbauvertrag soll für 40 Jahre gelten.

zur Homepage

Kommentare (24)

wenn die Politik im Staate und der Behörden dazu passt und funktioniert

Und selbst wenn Sie etwas dagegen hätten, Sie den demokratischen Weg gehen, ein Bürgerbegehren initiieren und die nötigen Unterschriften sammeln. Wäre es den Entscheidern aus SED und SPD und Co egal. Sie würden einfach drüber hinweggehen wie in Schwerin

Wie ein Gerücht es bis in den nordkurier schafft, dort aufgeklärt wird und entsprechend es um nichts ging. Aber hey, danke für die gute Idee. :-P die Flächen sollten sich super eignen. Jemand sollte die Planung anschieben

Wenn man das derzeitige Wachstum beobachtet und die derzeitige Ausbreitung sieht, ist das für Neubrandenburg ebenso nur eine Frage der Zeit. Deshalb: Augen auf bei der Kommunalwahl am 26. Mai und klug wählen. Die nächste Stadtvertretung wird sich in den kommenden 5 Jahren auch mit dem Thema beschäftigen müssen. Zum Glück wissen aber die Wähler, wer wofür steht. In dem Artikel fehlt noch, der Vollständigkeit halber: Gegen den Beschluss der Schweriner Stadtvertretung läuft schon ein Bürgerbegehren, welchem eine nichtlinke Mehrheit in der kommenden Stadtvertretung folgen kann, ohne dass es dazu einen Bürgerentscheid geben muss.

... dass Sie noch einmal unmissverständlich darauf hinweisen, wofür Ihre Partei steht. U. a. Islamophobie.

noch putziger ..... - Was soll man sonst zu so viel Hohlheit sagen. Und nein ich bin kein Nazi Herr/Frau/Divers Ich_Eben.

mit ner inhaltlichen Stellungnahme?

Na denn ab mit dir nach Russland, bau auf was deine Vorfahren dort abgerissen haben.

Hier wurde wohl falsch zitiert und somit geistiges Eigentum nicht kenntlich gemacht. Fällt das wohl unter einer Urheberrechtsverletzung? :-)

lassts halt diese rechten Spackos meine Aussagen verwerden wie se wollen, dumm bleiben se so oder so.

denn des hat damit halt nix zu tun, aber hey...wenn du nix besseres zu bieten hast, mach dich ruhig lächerlich.

zu sehen für was ihre Partei steht, Kultureller Chauvinismus der feinsten Güte, die NSDAP würd sich die Finger lecken, wenn sie ihre Scheisse noch lesen könnte, ja ja ich weiß, ihr seids keine Nazis... -,-

es ist nicht Frage ob, sondern wann diese Einrichtung in Neubrandenburg gebaut wird. Leider interessiert das die meisten NBler nicht die Bohne.

Diese [entfernt, halten Sie sich an die Netiquette. D. Red.] können sich doch alle um den Reitbahnsee auf der Wiese versammeln und gen Mekka ihre Gedanken richten.....NB braucht kine Moschee oder sonst Räucherhütten die als Markt getarnt sind. So etwas muss unterbunden werden! Bürger wählt die Richtigen damit das [entfernt, halten Sie sich an die Netiquette] sich hier nicht ausbreiten kann.

das widerliche, abscheuliche, ausländerfeindliche u rechterroristische pack hat sich hier schon wieder versammelt - zum kotzen diese braunen widerlinge a la netto88

putzig......

putz dich halt mal :-)

Ich bin Mitteleuropäerin und kein Afrikaner oder anderer Rasse. Es würde ihnen gut tun sich aus ihren mysterischen Mantel zu lösen und in ihre Heimat sich anzusiedln. Der Krieg ist zu Ende -gehet tnanchc IBT GENUG Arbeit für alle von euch!!!!

Der Krieg ist zu Ende....gehet nach Hause, es gibt für euch genug Arbeit.....

ab mit dir nach Russland, bau auf was deine Vorfahren dort abgerissen haben.

Sind Sie besser? Wenn man hier Ihre geistigen Ergüsse liest, muss man feststellen, dass Sie ebenfalls "widerlich" und "abscheulich" sind. Und mit hoher Wahrscheinlichkeit gehören Sie zu dem linksextremistischen [entfernt, halten Sie sich an die Netiquette. D. Red.], das nur ihren eigenen ideologischen [entfernt, halten Sie sich an die Netiquette] akzeptiert und sonst nichts. Im Ergebnis sind Sie NICHT besser, im Gegenteil. Und eine halbwegs vernünftige deutsche Rechtschreibung ist für Sie immer noch und vermutlich ewig ein Ding der Unmöglichkeit. Links und dezent bildungsfern, das ist eine gefährliche Mischung! Ach ja, Sie haben immer noch keinen [entfernt, halten Sie sich an die Netiquette], um sich hier mit "Klarnamen" zu melden. [entfernt, halten Sie sich an die Netiquette] sind Sie auch noch. Macht Sie auch nicht besser... ... ...

Da ist einer böse

mal wieder als nazi rechtspopulisten und weiss ich nicht hier mal wieder dargestellt werden.... machen wir uns doch nicht's vor von unseren neuen dringend benötigten ach so gut ausgebildeten fachkräften wir keiner in die ihrige heimat zurückkehren hier gibt's wohnung kleidung essen soziale sicherheit für gratis....dafür haben genug rechtschaffene menschen eingezahlt ( sicher bin ich jetzt auch nazi rechtspopulist oder....)

essen soziale sicherheit für gratis....dafür haben genug rechtschaffene menschen eingezahlt" Keine Ahnung ob all die Menschen rechtschaffen warn, ich habs getan/tu es und bin immer noch dafür, dass durch meine erabeiteten Steuern Hartzer und Flüchtlinge unterstützt werden. Sicher bin ich jetzt auch ein linksgrünversiffter populist oder? Und selbst wenn, bin stolz drauf, dasses mich nicht kümmert welche in unserem Land lebende Person von meinen Steuern profitiert.