RISSGUTACHTER

Wölfe sollen Schaf in Pritzenow gerissen haben

Offenbar haben ein oder mehrere Wölfe im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte unweit der A20 ein Schaf gerissen. Bei den Tieren könnte es sich um alte Bekannte handeln.
Nordkurier Nordkurier
In Pritzenow haben Wölfe vermutlich ein Schaf gerissen (Symbolbild).
In Pritzenow haben Wölfe vermutlich ein Schaf gerissen (Symbolbild). Julian Stratenschulte / dpa
Pritzenow.

Am 19. September 2017 wurde dem Wolfsmanagement des Landwirtschaftsministeriums ein weiterer Riss aus Pritzenow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gemeldet, bei dem ein Mutterschaf getötet worden ist. Der Rissgutachter schließt einen Wolf oder mehrere Wölfe als Verursacher nicht aus. Es wurden Genetikproben genommen. Der Schafhalter hatte nach eigenen Angaben bereits in der Woche zuvor ein getötetes Mutterschaf auf derselben Weide gefunden.

Waren es dieselben Wölfe?

Möglicherweise handelt es sich bei den Wölfen um die, die in der vergangenen Woche einen Landwirt in seinem Traktor festgesetzt hatten. Der Vorfall zeige erneut die Wichtigkeit mindestens eines Grundschutzes für Schafhaltungen, heißt es aus dem Ministerium.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pritzenow

zur Homepage