Die Mieterin der jetzt unbewohnbaren Wohnung komme vorübergehend bei Bekannten und Verwandten unter, heißt es von d
Die Mieterin der jetzt unbewohnbaren Wohnung komme vorübergehend bei Bekannten und Verwandten unter, heißt es von der Polizei. Felix Gadewolz
Feuerwehr-Einsatz

▶ Wohnhaus in Neubrandenburg wegen Brand evakuiert

„Aufgrund der starken Rauchentwicklung während der Brandbekämpfung” mussten alle Bewohner des Hausaufgangs evakuiert werden, heißt es von der Polizei.
Neubrandenburg

Am späten Freitagabend ist in Neubrandenburg Feuer in einer Wohnung ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, brannte es gegen 23.45 Uhr im Wohnzimmer einer Wohnung in der fünften Etage in der Otto-Lilienthal-Straße.

[Video]

Zwar habe die Feuerwehr den Brand schnell löschen können, so ein Polizeisprecher. Jedoch mussten die Bewohner des Hausaufgangs „aufgrund der starken Rauchentwicklung während der Brandbekämpfung” evakuiert werden. Sie konnten demnach aber nach Abschluss der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren, alle blieben unverletzt.

Lesen Sie auch: Neue Evakuierungen nach Explosion in Lychener Bäckerei

In der Brandwohnung selbst hielten sich den Angaben zufolge keine Personen auf. Die Mieterin der jetzt unbewohnbaren Wohnung komme vorübergehend bei Bekannten und Verwandten unter, teilt der Polizeisprecher weiter mit. Der entstandene Schaden könne demnach noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes dauern an.

zur Homepage